iOS-Nutzer: Vielleicht letzte Chance für einen Jailbreak mit iOS 6.1

Anfang des Monats hat das Team der evad3rs den ersten untethered Jailbreak für iOS 6.1 veröffentlicht und damit kurze Zeit später auch einen Rekord bei den Download-Zahlen gebrochen. Seit dem Release von evasi0n gab es von Apple zwei kleinere Updates für iOS, einmal iOS 6.1.1 für das iPhone 4S und wenige Tage später folgte iOS 6.1.2 für alle Geräte. Es handelte sich hier hauptsächlich um kleinere Updates, welche einige Fehler im System entfernen sollten und keine neuen Funktionen mitbrachten. Überraschenderweise funktioniert der Jailbreak aber auch mit der aktuellen Version von iOS, denn Apple hatte anscheinend noch keine Zeit die Sicherheitslücke, welche evasi0n ausnutzt, zu schließen. Das wird sich allerdings schon sehr bald ändern.

Normalerweise dauert es bei Apple nämlich nicht lange, bis man die Sicherheitslücke gefunden hat und diese mit einem kleinen Update wieder beseitigt. Im Fall von evasi0n soll angeblich eine Lücke bei den Einstellungen der Zeitzone genutzt werden. Mittlerweile hat man bei Apple auch schon iOS 6.1.3 als Beta für Entwickler veröffentlicht und ersten Berichten zufolge, soll diese nicht mit evasi0n zu knacken sein. Es ist also davon auszugehen, dass man die Sicherheitslücke geschlossen hat und der Jailbreak in Zukunft dann nur noch mit früheren iOS-Versionen funktioniert.

Solltet ihr also Interesse haben, euer Gerät mit einem Jailbreak zu versehen, dann ist jetzt wahrscheinlich genau der richtige Zeitpunkt dafür. Ein kleines Update wie iOS 6.1.3 wird normalerweise nicht lange getestet und vermutlich schon in den kommenden Tagen für alle iOS-Geräte verteilt. Aktualisiert euer iPhone, iPad oder euren iPod touch auf iOS 6.1.2 und nutzt die aktuellste Version von evasi0n, um Cydia zu installieren. Das Team bei den evad3rs hat in den letzten Tagen übrigens auch immer mal wieder ein Update veröffentlicht und die ersten Kinderkrankheiten wurden somit auch beseitigt. Die aktuelle Version von evasi0n bekommt ihr auch der Webseite der evad3rs, dort gibt es einen Download-Link für Windows, Mac und auch für Linux.

In einem Bericht bei Forbes spricht einer der Entwickler von evasi0n übrigens von weiteren Lücken, welche man möglicherweise für einen Jailbreak nutzen könnte. Doch das wird dann sicherlich auch wieder ein bisschen dauern. Das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Apple und der Community geht also in die nächste Runde.

quelle forbes

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.