Das neue iPad unterm Messer

Apple verkauft seit ein paar Tagen ein neues iPad und bei iFixit hat man sich dieses nun geschnappt und es mal in seine Einzelteile zerlegt.

Den Teardown vom iPad 5 (wenn man Air und Pro weg lässt ist es das 5. iPad) ist dabei relativ unspektakulär. Wie das Gerät selbst auch. Apple-Geräte bekommen hier selten gute Noten und das iPad macht da keine Ausnahme. Gerade mal 2 von 10 Punkten gibt es. Übersetzt: Selbst reparieren ist beim neuen iPad nicht.

Im Grunde genommen verkauft Apple hier aber auch nur ein iPad Air der ersten Generation mit aufpolierter Hardware. Das ist kein Tablet für die Highend-Nutzer und Geeks, das ist ein Massenprodukt. 399 Euro UVP, in ein paar Monaten wird es für unter 300 Euro bei diversen Angeboten am Black Friday dabei sein.

Stellt sich für mich die Frage: Wann wird es neue Pro-Modelle geben? Und wird man mit diesen überhaupt etwas Spektakuläres bieten können? Ich denke hier wird es am Ende auf ein „normales“ Upgrade hinauslaufen. Ich bin aber gespannt, ob wir dieses Jahr das ominöse iPad mit dem extrem dünnen Rahmen sehen werden.

Falls ihr euch weitere Bilder anschauen wollt, dann könnt ihr das bei iFixit machen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.