iPad Mini: Neue Einzelteile und möglicher Verkaufsstart am 2. November

Die Einladung für die Apple-Keynote am nächsten Dienstag ist raus und passend zur Ankündigung des Events gibt es nochmal ein paar Gerüchte zum iPad Mini. Da hätten wir zum Beispiel mal wieder neue Einzelteile des Tablets, in diesem Fall vom Display mit 4:3-Format. Es wurde ja bereits gemutmaßt, dass Apple hier nach dem iPhone 5 auch beim iPad auf 16:9 setzen könnte, vermutlich kommt aber wie beim größeren iPad das gewohnte Format zum Einsatz. Das würde es vor allem auch den Entwicklern erleichtern, da diese ihre Anwendungen nicht erneut anpassen müssen. Daher tippe ich persönlich auch auf eine Auflösung mit 1024 x 768 Pixel, denn diese kam ja bereits bei den ersten beiden iPad-Generationen zum Einsatz und somit gäbe es zum Start auch direkt eine große Auswahl an Apps und Spielen. Und wo wir gerade beim Launch sind, Geeky Gadgets und 9TO5Mac wollen hier gehört haben, dass Apple das iPad Mini ab dem 2. November verkaufen wird. In Cupertino rechnet man mit einer hohen Nachfrage, immerhin sollen laut älteren Gerüchten bis zu 10 Millionen Einheiten bestellt worden sein. Der Akku im kleineren iPad könnte übrigens 4490 mAh haben und dank IGZO-Display von Sharp für eine ordentliche Laufzeit sorgen.

via macrumors (1) (2) quellen etrade geeky gadgets @9to5mac

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.