Apple iPhone 2017: Wie stark ist das Display gebogen?

Das Apple iPhone 7 in Diamantschwarz

Die Gerüchteküche spricht von einem dritten iPhone im Herbst, einem OLED-Modell mit einem gebogenen Display. Doch wie gebogen wird dieses sein?

Apple könnte im September nicht nur ein iPhone 7s und iPhone 7s Plus zeigen, es soll auch ein weiteres iPhone, eines mit OLED-Display, geben. Das wurde vor ein paar Tagen als „iPhone Edition“ bezeichnet. Ebenfalls immer wieder ein Thema: Das Modell soll mit einem gebogenen (curved) Display auf den Markt kommen.

Doch wie gebogen wird das Display sein? Einer aktuellen Meldung zufolge gar nicht mal so sehr. Das Display soll durchaus gebogen sein, doch nicht so stark wie zum Beispiel ein Samsung Galaxy S7 Edge. Die gebogene Displayfläche soll in etwa 5,2 Zoll betragen. Zusätzliche „Edge-Funktionen“ sind wohl nicht geplant.

Ende letzter Woche machte auch eine Meldung die Runde, dass sich Apple am Ende doch für ein normales Display entscheiden könnte. Diese Meldung basierte auf der Annahme mehrerer Analysten. Was nun am Ende stimmt? Es wird Zeit für ein paar Leaks vom Gehäuse. Diese könnten womöglich für Klarheit sorgen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.