iPhone: 500 Millionen verkaufte Einheiten

apple_iphone_5s_header

Apple ist normalerweise dafür bekannt große Meilensteine zu feiern, doch im Fall von 500 Millionen verkauften iPhones wird man das wohl nicht tun.

Gewissheit haben wir erst, wenn Apple in gut einem Monat die Zahlen für das erste Quartal 2014 veröffentlicht, es sieht aber ganz so aus, als ob das Unternehmen einen Meilenstein von 500 Millionen verkauften iPhones feiern kann. Die erste Generation des iPhone wurde 2007 vorgestellt, seit dem folgte jedes Jahr ein neues Modell und im letzten Jahr gab es sogar zwei Modelle. Dieses Jahr wird man die achte Generation vorstellen. Bis Ende des Jahres sollen es 600 Millionen verkaufte iPhones werden.

Apple selbst hat sich dazu noch nicht geäußert. Es kann also auch gut sein, dass man diesen Meilenstein noch nicht ganz erreicht hat, oder man diesen einfach nicht groß feiern wird. Spätestens auf der WWDC, Apples Konferenz für Entwickler, die wohl im Juni stattfinden wird, nennt uns Apple sicherlich konkretere Zahlen. Im letzten Quartal waren es übrigens über 50 Millionen iPhones, die über die Ladentheke gingen. Mal schauen, ob sich Apple in den nächsten Tagen noch zu diesen Zahlen äußern wird.

via gsmarena quelle forbes

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.