iPhone 5S: Release im Sommer und iOS 7 mit großen Änderungen

Wie das Wall Street Journal berichtet, wird die Produktion des nächsten iPhone noch in diesem Quartal anlaufen und Apple strebt einen Release im Sommer an. Das Gerücht passt zu älteren Meldungen, momentan deutet also alles darauf hin, dass es im Juni oder Juli erhältlich sein wird. Auch das Wall Street Journal spricht von einem eher kleinen Update, die Größe und Optik soll quasi identisch sein und Apple wird wohl eher unter der Haube einige Extras eingebaut haben. Logisch ist das übliche Update des Prozessors und vielleicht wird man auch der Kamera mal wieder ein größeres Update spendieren. Das sind bis jetzt allerdings nur Spekulationen von mir. Neben einem neuen Flaggschiff, ist auch hier mal wieder die Rede von einem günstigeren Einsteigermodell, welches dann in der zweiten Jahreshälfte vorgestellt werden soll.

apple_iphone_header

Viel spannender wird es aber sowieso bei der nächsten Version von iOS, denn nach sechs Jahren könnte Apple hier erstmals einige große Änderungen beim User Interface vorgenommen haben. Das Team hinter Jony Ive steht allerdings auch unter Druck und angeblich hat man auch schon Entwickler von Mac OS X abgezogen, um Ive zu unterstützen. Mitarbeiter des Projekts laufen jedenfalls mit speziell polarisierten Displays rum, damit so wenig Leute wie möglich einen Einblick in die neue Version bekommen. Ich bin gespannt, wie weit man gehen wird und wie viel „Flat Design“ in iOS 7 stecken wird. Eine Änderung muss jedenfalls her, auch wenn diese, egal wie gut oder schlecht sie ist, bei vielen auch auf wenig Gegenliebe stoßen wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.