iPhone 6: Saphirglas und Sommer-Release

iPhone 6 Mockup 1

Das neue iPhone könnte nicht nur früher kommen, als im letzten Jahr, es soll auch mit Saphirglas ausgestattet sein. Aktuell ist von Juli 2014 die Rede.

Saphirglas und Apple ist aktuell ein heißes Thema, denn GT Advanced Technologies, ein Produzent von diesem Material, hat eine Prognose für dieses Jahr abgegeben. In dieser rechnet man mit wenig Umsatz im ersten und zweiten Quartal, geht aber von einer deutlichen Steigerung in der zweiten Jahreshälfte aus. Das Unternehmen ist ein Partner von Apple und das sorgt aktuell für wilde Spekulationen beim iPhone 6.

Bisher stand im Raum, dass Apple dieses Material vorerst für die erste Smartwatch einsetzen möchte, welche dieses Jahr auf den Markt kommen soll. Beim iPhone wird es Saphirglas weiterhin nur beim Schutz der Kamera und im Home-Button geben. Die Prognose von GT Advanced ist allerdings so hoch, dass Forbes fest davon überzeugt ist, dass das Material schon im nächsten iPhone zum Einsatz kommen wird. Es ist das einzige Modell von Apple, welches in einer so hohen Stückzahl verkauft wird.

„But what’s clear is this kind of volume can’t be for an iWatch. Apple might be wildly successful with the watch, but it’s not ordering parts for tens of millions of them. Not yet at least. […] There is only one product that Apple — and GT — can get that kind of confidence around today. And that product is the iPhone.“

Das würde wiederum auch bedeuten, dass dieses erst in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen wird, was uns jetzt nicht wirklich überrascht. In letzter Zeit wurde jedoch auch öfter mal von Mai gesprochen, was wir allerdings ausgeschlossen haben.

Doch Apple soll mit dem neuen iPhone laut Quellen von Abhey Lamba auch nicht bis Herbst warten, sondern könnte das Modell schon im Juli zeigen. Das wäre deutlich früher als im letzten Jahr, denn das iPhone 5s wurde erst im September gezeigt. Ob Apple seinen Produktzyklus tatsächlich ändern wird ist unsicher, doch aktuell deuten immer mal wieder ein paar Gerüchte auf einen Marktstart im Sommer 2014 hin.

So langsam lässt sich allerdings eine klare Linie bei den Gerüchten erkennen und es deutet sich immer wieder an, dass unter anderem das Display eines der Highlights der nächsten Generation sein wird. Von der es vielleicht sogar zwei unterschiedlich große Versionen gibt. Fakt ist, dass Apple beim iPhone 5 das Display schon einmal größer gemacht hat und 4 Zoll vielen immer noch nicht reichen. Warum also nicht auch beim iPhone 6 nochmal zulegen und ein paar Zoll mehr ins Gerät packen.

Anmerkung: Bei dem Foto in diesem Beitrag handelt es sich um keinen Leak, auch wenn das Gerät darauf so aussieht. Mehr Informationen dazu gibt es an dieser Stelle.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.