Apple iPhone 8: 3D-Laser für AR-Funktionen und Autofokus

iPhone 8 Mockup von Benjamin Geskin

Apple soll dem nächsten iPhone einen 3D-Laser auf der Rückseite spendieren, welcher u.a. die Augmented Reality-Funktionen des Gerätes optimiert.

Augmented Reality spielt bei Apple mittlerweile eine große Rolle und ist für Tim Cook wichtiger, als die virtuelle Realität. Zusammen mit iOS 11 präsentierte man daher auch das ARKit, mit dem Entwickler in Zukunft AR-Apps basteln sollen.

Doch das ist nur der Anfang, Augmented Reality soll in Zukunft eine noch größere Rolle spielen. Apple arbeitet angeblich auch an einer entsprechenden Brille. Doch bevor diese kommt wird erst noch das iPhone neue Möglichkeiten erhalten.

iPhone 8 mit 3D-Sensor für AR und Autofokus

In einem aktuellen Bericht von Fast Company ist von einem 3D-Sensor auf der Rückseite des neuen iPhones die Rede. Dieser soll nicht nur den Autofokus bei der Kamera verbessern, sondern auch bei AR-Apps helfen, in dem er die Tiefe erkennt. Sprich, die Abstände zu entfernten Objekten sollen richtig eingeschätzt werden.

Es ist der zweite Artikel zum neuen iPhone von Fast Company in dieser Woche und auch hier heißt es, dass diese Funktion noch nicht sicher für das neue iPhone sei. Es besteht die Möglichkeit, dass der Sensor erst im 2018er iPhone verbaut sein wird.

Apple soll beim Sensor auf die VCSEL-Technologie setzen. Es gibt bereits einige Hersteller auf dem Markt, die auf so eine Technologie für einen besseren Autofokus setzen, es wäre also kein ungewöhnlicher Schritt. Und auch kein teurer. Bisher nutzt den Sensor jedoch kein Hersteller für AR-Funktionen.

Als Hersteller für den Sensor kommen Lumentum, Finisar und II-VI in Frage. Hier soll es bereits Bestellungen in so großen Mengen gegeben haben, dass eigentlich nur Apple als Auftraggeber in Frage kommen kann. Es sind noch andere Hersteller an der Produktion beteiligt und Apple könnte am Ende auch ein fertiges Modul von LG Innotek, STMicro, AMS, oder Foxconn kaufen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.