iPhone 6s: „Force Touch“-Technologie soll drei Druckebenen erkennen können

iPhone 6 Header

Diese Woche wird Apple sein neues iPhone präsentieren und das soll mit der bereits bekannten „Force Touch“-Technologie erscheinen. Diese soll allerdings überarbeitet und in neuer Version verbaut worden sein.

Ein Highlight der neuen iPhone-Generation, die Apple am Mittwoch vorstellen wird, ist sehr wahrscheinlich die „Force Touch“-Technologie. Einige von euch kennen diese vielleicht schon von ihrem Macbook oder der Apple Watch und im Grunde bedeutet dies nur, dass das Display erkennt, wenn ihr etwas fester auf dieses drückt. Das neue iPhone soll mehrere Stufen erkennen können.

Die Apple Watch erkennt, wenn man fester auf das Display drückt und kann dann diverse Aktionen anzeigen. Das iPhone 6s soll laut 9TO5Mac dann drei unterschiedliche Stärken des Drucks auf das Display erkennen können. Also neben einer ganz normalen Berührung und einem festeren Druck auch noch einen extrem festen Druck. Das ist mit der Apple Watch nicht möglich.

Zweifel an einem neuen iPhone mit Force Touch bestehen eigentlich keine mehr, die für mich spannende Frage wird aber die sein, wie man das in das OS integriert hat. Bei der Apple Watch ist die Technologie alles andere als intuitiv und man weiß oft gar nicht, ob man an einer Stelle fester drücken kann, oder nicht. Mal schauen, ob Apple dieses Problem beim iPhone 6s lösen kann.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung