Jabra Elite 85t im Test

Jabra Elite 85t Header

Kabellose Kopfhörer mit ANC sind im Trend und 2020 ist jetzt auch Jabra mit dabei, die bei kabellosen Modellen schon sehr früh mit von der Partie waren.

Der Jabra Elite (Active) 75t ist meine erste Wahl, wenn es um einen kabellosen Kopfhörer für den Sport geht. Seit März nutze ich nun die Active-Version und das gut fünfmal die Woche. Das ANC-Update habe ich natürlich schon installiert, es hat bei mir aber ehrlich gesagt wenig bis gar nichts im Alltag verändert.

Jabra Elite Active 75t Header

Heißt: Der 75t schirmt die Umgebungsgeräusche auch so schon ganz gut ab (durch die Bauform), das ANC bringt aber leider kaum einen Vorteil mit. Ich habe es individuell eingestellt, aber der Test im Alltag hat gezeigt, dass Geräusche leider kaum unterdrückt werden – zumindest nicht mehr, als das bisher der Fall ist.

Da ich ab morgen aber nicht mehr ins Fitness Studio kann, spielt das vorerst keine große Rolle. Kleiner Spaß am Rande, aber bei ANC muss Jabra meiner Meinung nach noch optimieren, denn da darf man ruhig auch etwas „aggressiver“ sein.

Jabra Elite 85t: Wie gut ist das ANC?

Kommen wir also direkt zum Punkt: Wie gut ist das ANC beim Nachfolger? Beim Jabra Elite 75t hat man ANC immerhin nachgereicht, der Jabra Elite 85t wurde mit ANC auf den Markt gebracht und die Hardware dafür ausgelegt. Es geht so.

Jabra Elite 85t Offen

Jabra hat dem Nachfolger eine offenere Bauform spendiert, die nicht mehr so tief im Ohr sitzt. Nicht so locker wie AirPods, aber auch nicht so fest wie der 75t. Es ist eine Mischung dazwischen ehrlich gesagt. Daheim bevorzuge ich weiter die AirPods und im Sport den 75t, der 85t ist dafür jedenfalls kein Nachfolger.

Durch die offene Bauform habe ich aber gutes ANC erwartet, doch ich finde, dass dieses nicht mit den AirPods Pro von Apple, oder den FreeBuds Pro von Huawei mithalten kann. Auch hier habe ich das ANC für mich über die App angepasst, höre Umgebungsgeräusche aber lauter, als das bei der Konkurrenz der Fall ist.

Jabra Elite 85t Detail

Das ANC ist besser, als beim 75t, doch der schirmt genauso gut ab, da dessen Bauform geschlossener ist. Ehrlich gesagt hätte ich gerne das bessere ANC vom 85t, nur in einer sportlichen Version (wie beim 75t). Das ANC ist „okay“, aber nicht auf dem Level von anderen Modellen, die ich bereits getestet habe.

Jabra Elite 85t: Wie klingt das neue Modell?

Der 85t besitzt einen größeren Treiber und Jabra spricht von einem besseren Sound. Doch das kann ich im Vergleich zum 75t nicht bestätigen. Auch hier gilt wohl, was ich bei ANC schon geschrieben habe: Die offenere Bauform sorgt für einen etwas schlechteren Sound, den die bessere Hardware nur ausgleicht.

Jabra Elite 85t Ohrteil

Doch das ist kein Kritikpunkt, denn ich mag den Sound vom Jabra Elite 75t im Sport, der Fokus liegt aber auch auf einem ordentlichen Bass. Den bekommt man auch mit dem Elite 85t geboten. Ich habe die beiden Modelle mit mehreren Liedern verglichen und konnte jedenfalls keinen (großen) Unterschied feststellen.

Jabra Elite 85t: Sonstige Punkte

  • Jabra bietet eine gute App für den 85t an, die einige Optionen und auch einen Equalizer mitbringt.
  • Gestreamt wird auf die rechte Ohrseite, die dann die Musik mit der linken synchron hält. Nimmt man den rechten Kopfhörer raus, hört der Sound auf, nimmt man den linken raus, spielt die Musik weiter. Das ist okay, aber es gibt auch Kopfhörer, wo sich beide Ohrteile mit dem Smartphone verbinden.
  • Die Verarbeitung und Qualität sind sehr gut, ich mag auch das Design und die Tatsache, dass wir hier physische Tasten bekommen (es gibt nichts Schlimmeres, als Touch an der Seite).
  • Die Akkulaufzeit liegt bei über 5 Stunden mit ANC, was kein Bestwert in der Branche, für mich aber mehr als ausreichen ist (länger als 3 Stunden höre ich eigentlich nie Musik mit In-Ear-Kopfhörern).
  • Mit dem Case gibt es eine Akkulaufzeit von 25 Stunden und das Case kann über USB C oder Qi geladen werden. Das Case ist jetzt etwas größer, hat aber weiterhin eine angenehme Größe und kann auch in der Hosentasche transportiert werden.
  • Jabra spricht von einer IPX4-Zertifizierung.

Jabra Elite 85t: Mein Fazit

Der Jabra Elite 85t klingt weiterhin gut, er kommt jetzt endlich mit ANC, was aber nicht mit anderen Modellen mithalten kann (sowas kann aber auch subjektiv sein) und die nun offenere Bauform sagt mir persönlich nicht so zu. Ich trage den 75t hauptsächlich im Sport und der 85t wäre da für mich eher ungeeignet.

Jabra Elite 85t Case

Der Jabra Elite 75t (oder auch die Active-Version) sitzt bei mir deutlich besser im Ohr, klingt gleich gut und durch die sehr geschlossene Bauform schirmt er die Umgebung gut ab. Ich hätte gedacht, dass ein 85t mit ANC den 75t ablösen wird, muss aber sagen, dass ich im Vergleich doch beim 75t bleiben werde.

Und im Alltag bleibe ich bei den AirPods Pro, denn die sitzen bei mir etwas lockerer und angenehmer im Ohr und haben besseres ANC. Der Jabra Elite 85t gliedert sich irgendwie dazwischen ein und ich muss gestehen, dass mir die neue Bauform nicht so zusagt. Grundsätzlich ein guter Kopfhörer, aber mit 230 Euro auch nicht gerade günstig ist. Da würde ich lieber 60 Euro sparen und den Vorgänger kaufen.

Jabra Elite 85t Header

Wichtiger Punkt, den man bei Kopfhörern ansprechen muss: Jedes Ohr hat eine andere Form. Ich kenne auch Menschen, die den 75t unangenehm finden und bei mir sitzt er perfekt. Leider kann man sowas vorher schlecht testen. Es wäre aber auch denkbar, dass der 85t bei euch besser sitzt (und ANC somit besser ist).

Wertung des Autors

Oliver Schwuchow bewertet Jabra Elite 85t mit 4.0 von 5 Punkten.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.