Joe Belfiore: App-Lücke von Windows Phone wird 2014 Geschichte sein

windows_phone_store_header

Die jüngsten Ereignisse haben Joe Belfiore, verantwortlich für die Entwicklung und das Design bei Windows Phone, dazu bewegt einen Tweet abzuschicken, in dem er das Ende der App-Lücke bis 2014 ankündigt. „Das dritte Ökosystem ist da,“ so Joe in seinem Tweet. Ende 2014 werden wir auf das Jahr zurück schauen und feststellen, dass es keine Lücke mehr zwischen Windows Phone und Android und iOS gibt. Und tatsächlich, in diesem Jahr hat Microsoft große Fortschritte gemacht und vor allem dank Nokia einige Entwickler überzeugen können. Ob man innerhalb von einem Jahr aufschließen kann bezweifle ich aber noch. Die Lücke wird kleiner, aber ich glaube Windows Phone bleibt auch 2014 erst mal noch die dritte Wahl bei den Entwicklern.

Für Microsoft wäre es jetzt aber auch mal wichtig nicht nur große Anwendungen ein paar Monate nach dem Release für iOS oder Android im Store zu haben, sondern vielleicht auch mal ein paar exklusive Apps und Spiele anbieten zu können. Ab 2014 wird sich die Situation auch noch mal ändern und auch hier muss man erst schauen, wie sich das entwickelt. Ich glaube aber auch nicht, dass man sich um den dritten Platz groß Gedanken machen muss, denn diesen hat Microsoft meiner Meinung nach erst mal sicher. BlackBerry ist weit zurück und es sieht auch nicht so aus, als ob sich das 2014 nicht ändert. Aber dieser Markt ist ja schon öfter für eine Überraschung gut gewesen, warten wir also mal das nächste Jahr ab. Ich bin gespannt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.