Kirin 950: Huawei präsentiert leistungsstarken Octa-Core-SoC

huawei_logo_header

In Peking hat der chinesische Hersteller Huawei heute einen neuen SoC des eigenen Tochterunternehmens HiSilicon präsentiert. Der Kirin 950 soll es mit seinem acht Kernen mit den High-End-Modellen von Qualcomm und Samsung aufnehmen und wird vermutlich im bald erscheinenden Mate 8 zum Einsatz kommen.

Wie bereits erwartet wurde hat Huawei im Rahmen eines Events in Peking den Kirin 950 aus dem Sack gelassen. Der neue Octa-Core-SoC basiert auf der big.LITTLE-Technologie von ARM und verfügt somit über vier Cortex-A72-Kerne mit 2,53 GHz sowie vier sparsamere Cortex-A53-Kerne mit 1,8 GHz.

Als Grafikeinheit verbaut man die Mali T880MP4, welche im Portfolio von ARM aktuell das schnellste Modell darstellt. Zudem ist natürlich auch ein LTE-Modem mit an Bord, das maximal Cat 6 mit bis zu 300 MBit/s im Download unterstützt.

Um im Standy-Betrieb Strom zu sparen, besitzt der Kirin 950 neben dem big.LITTLE-Gespann aus acht CPU-Kernen noch einen zusätzlichen i5-Core – nein, kein Intel Core i5 -, der für die Überwachung der Sensoren gedacht ist. Hierdurch soll bei einer Akkukapazität von 3.500 mAh eine Laufzeit von 10 Stunden bei „normaler Nutzung“ möglich sein.

Der in TSMC’s 16nm FinFET-Verfahren gefertigte Kirin 950 wird den bisherigen Gerüchten nach im eigenen Mate 8 Phablet debütieren. Dieses wird voraussichtlich am 26. November vorgestellt werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.