Lenovo setzt bei neuen Smartphones auf Stock-Android

Hardware

Lenovo verabschiedet sich von der eigenen Vibe UI und wird in Zukunft alle neuen Lenovo-Smartphones mit Stock-Android auf den Markt bringen.

Lenovo verkauft nicht nur Motorola-Smartphones, man hat auch ein eigenes Lineup an Geräten im Angebot. Das steht zwar nicht so sehr im Fokus wie die Moto-Reihe, wird aber auch gekauft. Zu Beginn des Jahres gab es bei uns zum Beispiel einen Erfahrungsbericht zum Lenovo P2, einem Mittelklasse-Smartphone.

Das kam eigentlich ganz gut beim Fazit von Hannes weg, wurde aber vor allem beim Betriebssystem stark kritisiert. Die Kritik war jedoch berechtigt, denn Android 6 und ein Sicherheitspatch vom Oktober 2016 waren einfach nicht akzeptabel. Lenovo hat anscheinend noch mehr Kritik bekommen und ändert nun etwas.

Lenovo: Alle Smartphones mit Stock-Android

Das Lenovo K8 Note wird das erste Lenovo-Smartphone mit einer reinen Android-Oberfläche sein. Es kommt mit Android 7.1.1 Nougat auf den Markt. Und auch in Zukunft wird jedes neue Lenovo-Smartphone auf Stock-Android setzen, die eigene Oberfläche namens Vibe UI wird komplett eingestellt.

Für Lenovo wird sich damit laut eigenen Angaben der Update-Prozess deutlich verbessern. Man spricht sogar schon vom Android O-Update. Wichtig ist, dass sich überhaupt erst mal was verbessert und Sicherheitsupdates kommen. Bei Geräten in dieser Preisklasse leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.

Quelle Gadgets360


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.