LG G4: Details zu den Kameramodulen veröffentlicht

lg g4 kameras

LG hat bereits vor der Vorstellung des neuen Flaggschiff-Smartphones Informationen zu den verbauten Kameras veröffentlicht.

Durch schrittweise Veröffentlichung von Details zum LG G4 nimmt LG der Gerüchteküche dieses Jahr den Wind aus den Segeln. Nachdem wir bereits Screenshots der neuen Oberfläche LG UX 4.0 gesehen haben und auch das ziemlich sicher verbaute Display schon vorgestellt wurde, präsentierte man nun die bei den verbauten Kameramodule.

Dazu veröffentlichte das LG-Tochterunternehmen Innotek heute eine Pressemitteilung mit obigem Foto. Die neue Kamera auf der Rückseite bietet eine Blende von f/1.8 und soll so 80 Prozent mehr Licht aufnehmen als die des Vorgängermodells mit 2.0-Blende. Neben der darauf resultierenden besseren Tauglichkeit für Fotos im Dunklen ist auch die Auflösung von 13 auf 16 Megapixel gewachsen.

Auch für die Generation Selfie hat man gute Neuigkeiten parat, denn auch bei der Frontkamera gibt es Neuerungen. So löst diese nicht nur vier mal so hoch auf, auch bei der Bildqualität dürfte sich einiges getan haben. Der Mitteilung zufolge hat die Massenproduktion der Kameras bereits begonnen, sodass sie pünktlich zum Marktstart des G4 erstmals zum Einsatz kommen können.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.