LG G6: Diverse Namen gesichert, unter anderem auch „Lite“ und „Compact“

Das LG G6 (Bild: The Verge)

LG wird uns diesen Monat ein neues Flaggschiff vorstellen, das G6. Es sieht so aus, als ob man sich auch schon mal auf diverse Ableger davon vorbereitet.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Hersteller mehrere Variationen ihres Flaggschiffs auf den Markt bringen. Immerhin investiert man viel in die Werbung und den Namen und da ist es nur logisch, dass man die Marke auch für andere Modelle nutzen will.

LG ist da keine Ausnahme. Für das G6 hat man sich die Bezeichnungen Compact, Lite, Hybrid, Young, Sense, Fit, Forte und Prix gesichert. Das heißt jetzt aber nicht, dass wir auf dem MWC 2017 neun Modelle des G6 sehen werden.

LG G6: Möglicher Prototyp auf Fotos1. Februar 2017

Hersteller sichern sich solche Namen auch gerne mal so. Wobei Compact und Lite natürlich zwei sehr wahrscheinliche Ableger des G6 sein könnten. Eine kompakte Version ist bei einem Modell mit 5,7 Zoll großem Display wünschenswert und eine Lite-Version verkauft sich in der Regel sehr gut auf dem Massenmarkt.

Ich glaube, dass wir in Barcelona erst mal nur das G6 selbst sehen werden. Andere Modelle kommen dann später. Vielleicht sogar auch erst Monate später. LG wird weitere Ableger womöglich auch vom Erfolg des G6 abhängig machen. Kommt das Modell gut an, wird es viele Ableger geben. Fall nicht, dann eben nicht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.