LG G6 startet am 10. März, Samsung Galaxy S8 am 21. April

Samsung Galaxy S8 vs. LG G6 (Bilder: Evan Blass)

LG wird gegenüber Samsung dieses Jahr erstmals einen kleinen Vorsprung bei seinem neuen Flaggschiff haben. Das G6 kommt 42 Tage vor dem Galaxy S8.

Der Marktstart für das LG G6 wurde laut etnews auf den 10. März datiert. LG plant einen Vorverkauf ab dem 2. März. Die Präsentation ist am kommenden Sonntag in Barcelona. Falls das alles stimmt, dann wird das neue Flaggschiff in ziemlich genau zwei Wochen im Einzelhandel erhältlich sein. Diese Informationen stammen aus Südkorea, doch etnews spricht von einem internationalen Marktstart.

LG hat nach dem Marktstart 42 Tage Zeit, um die Konsumenten von einem Kauf zu überzeugen. Dann wird Samsung das Galaxy S8 ins Rennen schicken. Marktstart ist hier am 21. April, was sich mit einer älteren Behauptung von Blass deckt. Samsung wollte den Verkauf erst eine Woche vorziehen, macht das aber nun doch nicht.

Harter Flaggschiff-Wettkampf im Frühjahr

Die offizielle Präsentation des Samsung Galaxy S8 soll am 29. März in New York stattfinden. LG hat also auch hier einige Tage Vorsprung. Das Galaxy S8 dürfte in dieser Zeit aber die Gerüchteküche dominieren, dafür wird Samsung mit Sicherheit sorgen. Außerdem zeigt man am Sonntag angeblich auch einen Teaser. Aktuell ist aber noch unklar, wann der Vorverkauf für das Galaxy S8 starten soll.

Samsung wird das wohl vom Erfolg und der Nachfrage des G6 abhängig machen. Falls das Gerät einschlägt, wird man den Vorverkauf direkt nach dem Event starten.

LG hat jedoch noch einen weiteren Konkurrenten und zwar das Huawei P10. Das dürfte in etwa zeitgleich auf den Markt kommen. Für Android-Nutzer wird das auf jeden Fall ein sehr spannendes Frühjahr und wer auf der Suche nach einem neuen Flaggschiff ist, der hat spätestens ab April eine große Auswahl an Geräten.

Leaks: LG G5 vs. LG G6 und Samsung Galaxy S8 vs. Galaxy S8 Plus22. Februar 2017 JETZT LESEN →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate Xs offiziell angekündigt in Smartphones

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones