LG K4 und K10 kommen in Deutschland an

Der koreanische Hersteller LG wird im Laufe dieser Woche noch zwei neue Smartphones der Einsteiger- und Mittelklasse in Deutschland auf den Markt bringen. Während das LG K4 mit einem Preis von 119 Euro sehr günstig ausfällt, ist das LG K10 mit seiner UVP von 249 Euro mehr als doppelt so teuer.

LG K4

LG_K4

Das 4,5 Zoll große LG K4 wird zukünftig das Einsteiger-Modell des Herstellers darstellen und besitzt wie bereits vor einigen Tagen bekannt wurde, eine Displayauflösung von mageren 854 x 480 Pixeln. Als Prozessor kommt ein 1,0 GHz MediaTek MT6735M Quad-Core inklusive 1 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz und der erweiterbare interne Speicher misst 8 GB. Dazu gibt es dann noch zwei 5- und 2-Megapixel-Kameras, einen 1.940 mAh Akku und Android 5.1 Lollipop.

Für das LG K4, welches übrigens den Funkstandard LTE Cat 4 unterstützt, wird erst einmal eine UVP von 119 Euro veranschlagt, was gemessen an der Ausstattung einigermaßen fair sein dürfte.

LG K10

Bild_LG K Series (K10)_1

Das zweite Smartphone, welches LG noch diese Woche in den deutschen Handel bringen möchte, wurde bereits im Rahmen des MWC 2016 vorgestellt und hört auf den Namen LG K10. Ausgestattet mit einem 5,3 Zoll großen HD-Display, einem 1,2 GHz Quad-Core-SoC und 1,5 GB Arbeitsspeicher siedelt sich das Gerät in der unteren Mittelklasse an, wobei seine Stärken im Kamera-Bereich liegen sollen.

Fotos lassen sich nämlich mit Auflösungen von 13 und 5 Megapixeln knipsen, was dafür sorgen soll, dass eine junge Zielgruppe angesprochen wird. Zu guter Letzt verfügt das Smartphone noch über einen 2.300 mAh Akku, 16 GB internen Speicher und Android 5.1 Lollipop.

Persönlich finde ich, dass die 249 Euro, die LG für den K10 zum Marktstart sehen möchte, etwas hoch gegriffen sind. Bleibt zu hoffen, dass der Preis in naher Zukunft noch etwas fallen wird.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.