Nexus-Smartphone von LG kommt im November und soll kabelloses Aufladen unterstützen

Nach dem Erfahrungsbericht von gestern ist heute auch schon die nächste Meldung zum nächsten Nexus-Smartphone aufgetaucht, dieses Mal stammt sie allerdings auch von einer anderen Quelle, nämlich dem Gründer von MoDaCo. Paul O’Brien schreibt in seinem Blog, dass LG tatsächlich das nächste Nexus-Smartphone produzieren wird, ist sich aber auch nicht sicher, ob es das einzige in diesem Jahr sein wird. Es dürfte allerdings klar sein, dass der Fokus im November dem Gerät von LG gelten wird und weitere Modelle dann vielleicht im Rahmen des neuen Nexus-Programms später auf den Markt kommen werden. Auch Paul spricht von einem Optimus G in einer anderen Hülle, hat allerdings noch weitere interessante Informationen parat.

Kommen wir erst mal zur Ausstattung: Ein True-HD IPS Display mit einer Auflösung von 1280×768 Pixel, ein Snapdragon S4 Quad-Core-Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher, eine Kamera mit 8 Megapixel und 8 GB beziehungsweise 16 GB eingebauter Speicher. Zumindest am Anfang, eine Version mit 32 GB ist also durchaus möglich und wünschenswert, da es mal wieder keinen SD-Slot besitzen wird. Dazu kommt noch, dass man den Akku nicht entfernen kann. Doch dafür gibt es einen einfachen Grund: Das Nexus-Smartphone von LG soll nämlich kabelloses Aufladen unterstützen. Ob man hier wie Nokia auf den offenen Standard Qi setzen wird bleibt abzuwarten. Ein finaler Name soll übrigens noch nicht feststehen, ich hoffe nur man wird sich nicht für einen unnötig langen Namen wie LG Optimus G Nexus entscheiden.

quelle modaco

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.