LG bestätigt erneut ein „Super Premium“-Smartphone für zweite Jahreshälfte

LG Logo Header

LG hat in der letzten Woche erneut bestätigt, dass wir in der zweiten Hälfte des Jahres ein neues Flaggschiff sehen werden. Das G4 liegt hinter den Erwartungen des Unternehmens zurück. Eine Lösung muss her.

Das LG G4 scheint nicht so einzuschlagen, wie sich das LG erhofft hat. Doch im Grunde scheint man schon so irgendwie damit gerechnet zu haben, denn man hat eine Lösung parat: Ein weiteres Flaggschiff für die zweite Jahreshälfte. Dies bestätigte ein LG-Mitarbeiter jetzt erneut. LG möchte mehr Marktanteile und dies will man mit hochwertigen „Super Premium“-Smartphones erreichen.

LG scheint aber momentan noch den passenden Zeitpunkt für einen Launch auszuloten, immerhin stehen mit dem Galaxy Note 5 von Samsung und dem iPhone 6s von Apple zwei harte Konkurrenten an. Neben diesem Modell, bei dem es sich womöglich um eine neue Reihe handeln wird, soll das G4 noch mehr Ableger bekommen. Möglich wäre da zum Beispiel ein G4 Pro.

Zugegeben, das G4 hat seine Schwächen, aber ob die Materialwahl Schuld an den Verkaufszahlen ist. Das würde ich mal stark anzweifeln. LG fehlt es meiner Meinung nach auch an einer klaren Linie, vor allem das G-Lineup bekommt zu schnell zu viele Ableger, die dem eigenen Namen schaden und nicht auf dem Niveau des Flaggschiffs sind. Das schadet glaube ich dem Ruf des G4.

Doch LG möchte nicht nur neue Produkte auf den Markt bringen, man will auch mehr Geld in Marketing stecken. Die Kombination aus beidem soll dem Hersteller zu einer besseren Performance in der zweiten Jahreshälfte helfen. Das kann funktionieren, immerhin baut man keine schlechten Geräte, doch ich kann mir nicht helfen, aber ich habe da so meine Zweifel dran.

via smartdroid quelle etnews

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.