LG und Samsung: Verbesserte Sprach- und Fingergestenerkennung für TV-Geräte zur CES

Discover_S-Recommendation-with-Voice-Interaction-1 1

LG und Samsung liefern sich weiterhin ein Kopf an Kopf Rennen im TV-Bereich. Fast wie abgesprochen kündigt man neue Technologien und Geräte an, die sich erschreckend ähnlich sind.

Nach dem weltweit ersten 105 Zoll großen gebogenen UHD-TV sind nun verbesserte Sprach- sowie Fingergestenerkennungen für TV-Geräte an der Reihe. Sowohl Samsung, als auch LG wollen mit den hauseigenen Weiterentwicklungen punkten, die derzeitige Technologien alt aussehen lassen sollen. Deutlich bessere Erkennung der Sprache und eine Gestensteuerung nur mit dem Finger statt mit einer Fernbedienung erwarten uns also. Beide Hersteller werden auch neue Oberflächen für ihre Smart-TVs zeigen, bei LG basiert diese wahrscheinlich auf webOS. Man kann nur hoffen, dass hier nicht zu viel versprochen wird, denn auch die Ankündigungen der letzten Jahre klangen interessanten, entpuppten sich dann aber in der Praxis als sehr hakelig.

Quelle LG E-Mail & Samsung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität