LG zeigt auf der CES einen TV mit webOS

LG webOS Logo Header

Die Consumer Electronic Show in Las Vegas steht an und wird wie immer das neue Technik-Jahr einleiten. Passend dazu haben die Hersteller auch schon angefangen Produkte vorzustellen und auch anzuteasern. LG hat neben dem TV mit 105 Zoll nämlich noch einen mit webOS an Bord in Las Vegas dabei.

Das Thema webOS ist eine etwas traurige Geschichte, wenn man sich die letzten Jahre anschaut, doch 2014 wird es mal wieder eine neue Chance bekommen. Dann aber in Smart TVs und nicht mehr in Smartphones und Tablets. LG kaufte das OS nämlich im Februar diesen Jahres und kündigte schon entsprechende Pläne an. Auf der CES 2014 wird es dann soweit sein, dann wird man das erste Gerät mit webOS an Bord zeigen.

LG möchte mit diesem Schritt das User Interface von Smart TVs auf eine neue Stufe bringen, verrät allerdings noch nicht, wie das aussehen wird. Eine Option wären die Karten für Multitasking, die wir von webOS kennen und die mittlerweile auch in iOS, Android und Windows Phone zu sehen sind. LG könnte dieses Element jetzt also auch auf Fernseher bringen. Der Fernseher wird jedenfalls ein „Gamechanger“ laut LG.

Zur Ausstattung könnte ein Dual-Core-Prozessor mit 2,2 GHz in Kombination mit 1,5 GB Arbeitsspeicher gehören. Wie groß das Gerät ist und welche Auflösung es haben wird ist aber noch unklar. LG möchte passend zum Fernseher mit webOS auch das Entwickler-Werkzeug Enyo wieder anbieten und hofft darauf, dass die Community das annimmt und wieder anfängt Anwendungen und Spiele für webOS zu entwickeln.

LG weiß, dass die Nutzer die „Smart-Funktionen“ der eigenen Fernseher nicht wirklich nutzen und möchte das mit webOS ändern. Ich glaube das wird noch ein spannender Wettkampf in den nächsten Jahren und bin gespannt, was uns LG da zeigen wird.

via the verge quelle zdnet (kor.)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.