LG V510: Doch kein Nexus-Gerät, sondern Google-Edition des G Pad 8.3

Tablets

Das Rätselraten rund um das LG V510 hat eine neue Wendung genommen. Es handelt sich hier nämlich nicht um ein Nexus-Tablet, sondern im Grunde um ein G Pad, wie wir es kennen. Es wird allerdings eine Google-Edition sein.

Erst gestern meldete @evleaks, dass es sich beim LG V510 tatsächlich um ein Tablet handelt und gab außerdem auch an, dass es als Nexus-Gerät erscheinen wird. Doch er lag falsch. Wie Android Police heute herausgefunden hat, handelt es sich dabei doch um ein G Pad 8.3, wie es LG auf der IFA in Berlin gezeigt hat. Einen Unterschied zum normalen G Pad gibt es aber, denn das V510 ist wohl eine Google-Edition. Das G Pad wäre das erste Tablet, welches in diese Reihe von Geräten aufgenommen wird.

LG scheint also durchaus Tablet-Pläne mit Google zu haben und auch wenn sie beim G2 eine Google-Edition ausgeschlossen haben, so werden sie es wohl mit dem G Pad versuchen. Für LG wäre das vielleicht auch keine schlechte Werbung, denn man war lange Zeit ruhig auf dem Tablet-Markt und da ist ein bisschen Hilfe von Google sicher nicht schlecht. Mal schauen, ob es mit der Einführung von Tablets, Geräte in einer Google-Edition vielleicht auch in den deutschen Play Store schaffen. Ich glaube das ja fast nicht, auch wenn es sich sicherlich einige Nutzer wünschen würden.

Würdet ihr euch ein LG G Pad 8.3 in einer Google-Edition zulegen?


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.