Liquid Jade S und Liquid Z410: Acer stellt zwei neue LTE-Smartphones vor

acer liquid jade s

Neben den beiden neuen Monitore wird Acer auf der Consumer Electronics Show auch zwei neue Smartphones ausstellen. Die Ankündigung erfolgte allerdings bereits im Vorfeld per Pressemitteilung.

Beim oben abgebildeten Modell handelt es sich um das Liquid Jade S, welches als Smartphone der oberen Mittelklasse ausgelegt ist und LTE Cat. 4 unterstützt. Für das 5 Zoll große Display setzt man auf IPS-Technologie und eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Im Inneren werkelt ein 64-Bit MediaTek MT6752M, dessen acht Kerne mit jeweils 1,5 GHz takten und auf 2 GB an Arbeitsspeicher zurückgreifen.

Die Kamera löst mit 13 Megapixeln auf, Selfies werden mit der 5-MP-Frontkamera geschossen. Der Akku fällt mit 2.300 mAh vergleichsweise mager aus, ermöglicht aber ein Gewicht von nur 116 Gramm. Auf dem 16 GB großen internen Speicher ist Android 4.4 vorinstalliert, eine 64-Bit-Version von Lollipop möchte man jedoch zügig nachliefern.

Interessant ist die von Huawei abgekupferte Möglichkeit, statt einer microSD-Karte auch eine nano-SIM-Karte einsetzen zu können und so ein Dual-SIM-Gerät zu erhalten. Noch im Januar soll das Jade S für etwa 300 Euro erhältlich sein.

acer liquid z410

Beim zweiten Gerät handelt es sich um das Z410 der Jade-Serie. Dieses macht optisch einen eher robusteren Eindruck und ist im Niedrigpreissegment angesiedelt. Auch dieses Modell unterstützt LTE Cat. 4 für Downloadraten von bis zu 150 Mbit/s und 64-Bit. Das IPS-Display ist hier 4,5 Zoll groß und löst mit schlappen 540 x 960 Pixeln, also qHD auf.

Angetrieben wird das Jade Z410 von einem nicht näher genannten Quad-Core-Prozessor, von der 5-MP-Rückkamera sollte man besser nicht viel erwarten. Vorinstalliert ist Android KitKat, ein Lollipop-Update ist in Planung. Der Preis mit 129 Euro fällt auch dementsprechend niedrig aus, der Release ist für Februar angesetzt.

via Frandroid Quellen: Acer (1) (2) notebookcheck

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.