MacBook Pro mit Touch Bar soll am 17. November ausgeliefert werden

Apple präsentierte vor ein paar Tagen drei neue MacBook Pro-Modelle, zwei davon sind aktuell aber noch nicht erhältlich. Das wird sich bald ändern.

Das neue MacBook Pro gibt es in drei unterschiedlichen Versionen. Der Unterschied ist, neben der Leistung unter der Haube, vor allem die Touch Bar. Es gibt ein kleines Modell mit 13 Zoll, welches keine Touch Bar besitzt und zwei Modelle, einmal mit 13 Zoll und einmal mit 15 Zoll, welche die neue Touch Bar verbaut haben.

Das „Basis MacBook Pro“ ist seit ein paar Tagen erhältlich, doch für die Modelle mit Touch Bar gibt es keinen Termin. Apple selbst gibt 4-5 Wochen Lieferzeit an. Das hat sich in den letzten Tagen aber nicht geändert. Wer bereits bestellt hat, könnte sein Modell jedoch am 18. November in den Händen halten.

Die Info stammt von 9TO5Mac, wo man den 17. November als Termin für die Auslieferung bestätigt bekommen hat. Zumindest behauptet man, dass das diverse Händler als Information von Apple bekommen haben. Ist auch nicht ungewöhnlich, denn Apple startet gerne an einem Freitag (18.) mit dem offiziellen Verkauf.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife

Telekom verkauft ab heute das OnePlus 7T (Pro) in Smartphones

Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 landen in Deutschland in Tablets

o2 LTE-Ausbau: Telefónica baut 850 neue LTE-Sender im September in Telefónica

Telekom: Über 82.000 weitere Haushalte mit bis zu 100 MBit/s im Netz in Telekom

Street View in Deutschland: Google lässt Datenschutzvorgaben prüfen in Marktgeschehen