Nintendo: Mario Kart Tour wird „free-to-start“

Mario Kart Tour

Nintendo und DeNA arbeiten gemeinsam an einem mobilen Mario Kart, das vor wenigen Tagen angekündigt wurde. Details stehen aber noch aus.

Ein Detail wurde nun aber noch nachgereicht und das beantwortet die Frage, was Mario Kart Tour zum Start kosten wird. Die Antwort: Nichts. Diese Aussage kommt vom CEO von DeNA, wo die Spiele im Auftrag von Nintendo entwickelt werden.

Nintendo bleibt sich also treu und wird auch das kommende Rennspiel kostenlos als Download anbieten. Die Frage ist nun: Wird man auf ein Modell wie bei Super Mario Run (einmaliger Betrag) oder Fire Emblem Heroes (viele In-App-Käufe) setzen. Free-to-start bedeutet eigentlich, dass es nur ein Betrag sein dürfte.

Mario Kart Tour: Immer noch keine Bilder

Da Nintendo mal davon gesprochen hat, dass Super Mario Run finanziell nicht den eigenen Erwartungen entsprochen hat, gehe ich von mehreren In-App-Käufen aus. Dieses System ist leider das finanziell erfolgreichste derzeit und ich könnte Nintendo gut verstehen, wenn ein einmaliger (und recht hoher) Betrag wie bei Super Mario Run eine Ausnahme bleiben wird. Wäre mir persönlich lieber, aber abwarten.

Sonst gibt es noch keine Details zu Mario Kart Tour. Es wird für Android und iOS erscheinen und soll im nächsten fiskalischen Jahr von Nintendo (endet März 2019) veröffentlicht werden. Es gibt aber noch keine Screenshots oder Bilder.

PS: Nintendo mag „free-to-play“ eigentlich nicht und bevorzugt „free-to-start“ (was der DeNA CEO ja auch gesagt hat) aber trotzdem bin ich hier ehrlich gesagt nicht besonders zuversichtlich, dass es nur ein Betrag zum Freischalten der Vollversion sein wird. Nach der Aussage vom November bin ich kritisch geworden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.