Mein Tipp der Woche: MagSafe Ladestation

Apple Magsafe Dock Mit Iphone Back

Was ist „Mein Tipp der Woche“? Das ist eine persönliche Reihe von mir, in der ich einmal pro Woche einen Tipp abgeben möchte. Es ist in der Regel ein „Produkt“, mit dem ich mich gerade aktiv beschäftige und welches ich hier empfehlen möchte.

Das kann eine Serie sein, das kann ein Video bei YouTube sein, das kann ein Spiel sein, ein Kopfhörer, ein Auto, ein Armband, eine Aktivität, eine App, alles. Und es muss nicht aktuell sein, manchmal werde ich sogar sehr alte Dinge empfehlen.

Willkommen zur neuen Ausgabe. Hier geht es zur letzten Ausgabe.

Mein Tipp der Woche: MagSafe Ladestation

Heute gibt es mal einen Tipp für iPhone-Nutzer, die ein iPhone mit MagSafe und das entsprechende MagSafe Ladegerät von Apple besitzen. Ich hatte noch eines hier herumfliegen und da meine Qi-Platte (wie hier erwähnt) nicht mehr so gut passt (Kamerabuckel ist mittlerweile absurd groß), musste eine Lösung her.

Zwei Platten wurden ausgetauscht und auf meinem Nachttisch dachte ich mir, dass ich das MagSafe Ladegerät nutzen möchte. Auch deshalb, weil da gerne mal eine Katze drüberläuft und das halten soll. Doch das Ladegerät ist sehr unpraktisch, da es zu stark am iPhone haftet und ich das nicht immer abfriemeln möchte.

Das war auch der Grund, warum das Ladegerät zwei Jahre in einer Kiste lag. Als ich es in der Hand hatte, kam mir allerdings die Idee, dass man das gut mit einem Dock kombinieren könnte. Und diese Idee hatte nicht nur ich, ein kurzer Blick auf Amazon führte mich zu diesem Dock und am Amazon Prime Day war es im Angebot.

Apple Magsafe Dock Mit Iphone Front

Das kommt mittlerweile auf meinem Nachtisch zum Einsatz und ich bin damit zufrieden. Einziger Nachteil: Qi-Platten gibt es für unter 20 Euro, in diesem Fall benötigt man das MagSafe Ladegerät für fast 40 Euro aber noch zusätzlich dazu. Für viele dürfte das am Ende vermutlich eine etwas zu teure Kombination sein.

Solltet ihr aber ebenfalls ein solches MagSafe Ladegerät besitzen und es nicht so wirklich nutzen, dann kann ich diese Lösung empfehlen. Bei Amazon findet man übrigens noch weitere MagSafe Docks dieser Art, habe ich aber nicht getestet. Mir gefällt diese Variante gut, da sie auch zum Alu-Apple-Design anderer Geräte passt.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

    1. Diese Teile sind bekannt, nur das sind ja vollkommen andere Produkte!?

  1. Michael 👋

    Außerdem hat dieser von Oliver empfohlene „Stouchi MagSafe Charger Stand” eine prima Wärmeableitung, weshalb das iPhone beim Laden nicht oder wenn doch nur wenig wärmer wird als bei Ladung per Kabel. Ohne diese „Ladestation” kann die Temperatur auf weit mehr als 40 °C. ansteigen, was nicht gut für die Akkugesundheit ist.
    Ich hatte dieses Produkt von Stouchi bereits vor zwei Jahren sehr günstig kaufen können, hatte dann aber vorerst keine Verwendung, weil ich doch erstmal beim iPhone 11 Pro geblieben war. Aber jetzt fürs iPhone 14 Pro Max kann ich es endlich nutzen und es gab Apples MagSafe-Ladepuck zum Sonderpreis. Bin sehr zufrieden!

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.