Meizu Metal: 5,5-Zoll-Phablet mit Fingerabdrucksensor und Metall-Gehäuse vorgestellt

Meizu_Metal_2

Neben dem Meizu M2 Note wird der chinesische Hersteller in Zukunft ein weiteres Mittelklasse-Phablet vertreiben. Dieses Meizu Metal genannte Gerät kommt dabei mit einem Metall-Gehäuse daher und wird umgerechnet ca. 152 Euro kosten.

Betrachtet man die technischen Daten des Meizu Metal fällt sofort auf, dass dieses eine leicht verbesserte Version des Meizu M2 Note darstellt und besonders mit dem Xiaomi Redmi Note 2 konkurrieren wird. Mit einem 5,5 Zoll großen FullHD-Display ausgestattet, besitzt das Phablet unter der Haube einen MediaTek MT6795 Helio X10 Octa-Core-SoC, der auf 2 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Der interne Speicher besitzt je nach Modell eine Kapazität von 16 oder 32 GB und kann bei Verzicht auf die Dual-SIM-Funktionalität erweitert werden. Dazu gibt es noch eine 13-Megapixel-Hauptkamera, eine 5-Megapixel-Knipse auf der Front und einen ordentlichen 3.140 mAh Akku. Android ist in Form des eigenen FlyMe OS 5 vorinstalliert.

Meizu_Metal

Das Meizu Metal, welches mit seinem Aluminium-Gehäuse in den Farben weiß, grau, gold, blau und rosa erhältlich sein wird, verfügt auf der Front unterhalb des Displays über den eigenen mTouch 2.1 Fingerabdrucksensor, der gleichzeitig auch als kapazitiver Home-Button dienen dürfte. In China wird das Phablet zu Preisen von umgerechnet 152 (16 GB) bzw. 180 Euro (32 GB) erscheinen, wann es über die bekannten Import-Händler auch in Deutschland erworben werden kann, ist bisher jedoch noch nicht bekannt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung