Meizu Note 9: TENAA-Eintrag soll technische Daten verraten

Meizu Logo New

Auch dieses Jahr plant der chinesische Hersteller Meizu wieder einen Konkurrenten für das kürzlich vorgestellte Redmi Note 7 von Xiaomi auf den Markt zu bringen. Erste Details zur technischen Ausstattung des Meizu Note 9 verrät bereits jetzt ein TENAA-Eintrag.

Jahr für Jahr treten die Smartphones der Meizu-Note-Reihe gegen die Redmi-Note-Modelle von Xiaomi an – und unterliegen. Im Gegensatz zum ebenfalls chinesischen Konkurrenten hat sich Meizu deutlich langsamer entwickelt und die Internationalisierung beispielsweise nicht ganz so aggressiv vollzogen.

Dennoch möchte man auch dieses Jahr wieder angreifen und plant den Release einen Meizu Note 9. Nun wurde in der Datenbank der Registrierungsbehörde TENAA ein Eintrag entdeckt, der mit hoher Wahrscheinlichkeit eben jenem Modell zugeordnet werden kann.

So decken sich die Informationen zur Kamera-Auflösung, dem Prozessortakt und die Modellnummer mit einst getätigten Aussagen des CEOs Jack Wong.

Meizu Note 9: Das ist die Ausstattung

Sollten die bei der TENAA-Daten letztendlich der Wahrheit entsprechen, erwartet uns beim Meizu Note 9 ein 6,2 Zoll großes Display (FHD+) mit einer Waterdrop-Notch. Angetrieben werden soll das Smartphone von einem Snapdragon 675, dem bis zu 6 GB RAM zur Seite stehen. Dazu gibt es 128 GB internen Speicher und einen großen Akku mit 3.900 mAh.

Bei der Kamera setzt Meizu wie auch schon Xiaomi im Redmi Note 7 auf eine Dual-Kamera, deren Hauptsensor mit ganzen 48 Megapixeln auflösen soll. Die Frontkamera bringt es zu guter Letzt auf 20 Megapixel und das vorinstallierte Flyme OS-Betriebssystem kommt in einer auf Android 9.0 Pie basierenden Version zum Einsatz.

Wie so häufig macht das Datenblatt des Meizu Note 9 auch dieses Jahr wieder einen interessanten Eindruck. Dennoch wird sich Meizu nicht gegen Xiaomi durchsetzen können. Das gilt insbesondere für den deutschen Markt, da LTE Band 20 aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mit an Bord sein wird.

Quelle: TENAA via: CMM

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Foto zeigt das DevKit in Gaming

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones

Ende der Zeitumstellung verzögert sich in News

Galaxy Fold: Samsung plant 2020 den Durchbruch in Smartphones

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones