Microsoft Edge: Neue Version für Windows und macOS kommt 2019

Das Gerücht hat sich bestätigt: Microsoft arbeitet an einer neuen Version des Edge-Browsers und wird dabei auf Chromium setzen.

Den Edge-Browser als gescheitert zu bezeichnen wäre übertrieben, aber man erkennt nun klar, dass Microsoft nicht das Ziel erreicht hat, was man sich am Anfang vorgestellt hat. Daher gibt es nun eine komplette Neuausrichtung.

Microsoft Edge für Windows und macOS

Microsoft wird für die neue Version des Browsers auf Chromium setzen. Google begrüßt diesen Schritt, Lob gibt es von Opera, nur bei Mozilla zeigt man sich etwas kritischer. Für den Nutzer bedeutet das: Anfang 2019 wird es eine neue Version von Edge geben. Diese bietet man dann auch für macOS an.

Diese neue Strategie passt besser zum neuen Microsoft von Satya Nadella, der seine Produkte gerne plattformübergreifend positioniert. Er hat ja auch schon eine Version für Android und iOS ermöglicht. Nun geht man noch weiter.

Das bedeutet auch, dass Edge und Chrome in Zukunft besser auf der Windows-Plattform laufen könnten, da Microsoft und Google zusammenarbeiten. Weitere Details gibt es hier und hier. Eine Preview vom neuen Edge-Browser soll es dann Anfang 2019 geben, wann genau wurde aber nicht gesagt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

backFlip 46/2019: Amazon Echo Spot eingestellt und Congstar Prepaid Datenpässe in backFlip

Huawei: US-Ausnahmeregelung für nur zwei Wochen geplant in Marktgeschehen

Huawei P20 Pro: EMUI 10 wird als Beta verteilt in Firmware & OS

Roborock S5 Max Robotersauger ausprobiert in Testberichte

Nuki bekommt Android-Widget und App-Shortcut in Smart Home

realPro Vorteilsprogramm startet bundesweit in Handel

Google Assistant: Ambient Mode für mehr Android-Smartphones in Dienste

EMUI 10: Huawei Mate 10 Pro mit Beta für Android 10 in Europa in Firmware & OS

Tesla und Volkswagen haben keine Pläne für Kooperation in Mobilität

Google Maps mit lokalen Empfehlungen in Dienste