Microsoft überarbeitet OneNote

Hardware

Microsoft hat bekannt gegeben, dass man OneNote überarbeitet hat und der Dienst nun auf allen Plattformen ein einheitlicheres Erlebnis bietet.

Vor langer Zeit war Evernote meine favorisierte Plattform für Notizen, dann wurde der Dienst von OneNote abgelöst. Mittlerweile reicht mir die Notizen-App von iOS, die seit iOS 9 endlich brauchbar ist. Hier fehlt aber leider Support für Android und Windows, daher ist OneNote immer noch eine Option im Hinterkopf.

Microsoft hat in einem Blogeintrag bekannt gegeben, dass man den Dienst etwas überarbeitet hat und das Design deutlich optimiert wurde. Das macht sich vor allem bei der Navigation der App bemerkbar. Gefällt mir. Das neue Design soll in den kommenden Wochen auf allen Plattformen verfügbar sein, so Microsoft.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.