Microsoft Surface Laptop ist offiziell

Microsoft hat heute ein neues Gerät der Surface-Reihe vorgestellt, den Surface Laptop. Es ist der erste offizielle Laptop mit Windows 10 S an Bord.

Bei Microsoft hat man heute nicht nur über Software gesprochen, auf dem Mai-Event des Unternehmens gab es wie erwartet auch neue Hardware zu sehen. Im Fokus der Veranstaltung: Der neue Surface Laptop. Es ist der erste „richtige“ Laptop des Unternehmens und das erste offizielle Gerät mit Windows 10 S an Bord. Wer jedoch das „vollwertige“ Windows 10 nutzen möchte, der muss zahlen. Für die Pro-Version werden nämlich noch mal 50 Dollar bei Microsoft fällig.

Das PixelSense-Display des Surface Laptop ist 13,5 Zoll groß und löst mit 2256 x 1504 Pixel auf. Es ist außerdem auch ein Touchscreen. Unter der Haube werkelt wahlweise ein Intel i5, oder i7 der 7. Generation. Dazu gibt es entweder 4, 8 oder 16 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internen Speicher. Diesen kann man auch upgraden (bis zu 512 GB). Die Akkulaufzeit (mit dem i5) beträgt 14,5 Stunden.

Den Microsoft Surface Laptop wird es in vier Farben geben: Silber, Blau, Rot und Gold. Preislich gesehen geht es bei 1149 Euro im Juni los. Der Surface Laptop richtet sich also bei der Ausstattung und Preisgestaltung durchaus an alle Studenten, die etwas mehr Power benötigen und Geld verfügbar haben.

An der dünnsten Stelle ist das Gerät 9,9 Millimeter dünn und an der dicksten sind es fast 15 Millimeter. Das Gewicht liegt bei 1,22 Kilogramm. Microsoft hat bei diesem Modell mal wieder einen großen Wert auf das Design gelegt und hebt im folgenden Produktvideo unter anderem auch die Alcantara-Oberfläche hervor.

Einen Vergleich der Surface-Geräte findet ihr hier. Die deutsche Produktseite ist an dieser Stelle zu finden. Microsoft hat noch keine Details für den deutschen Markt genannt. Sobald wir diese haben, werden wir sie nachreichen. Es sieht aber (laut Produktseite) so aus, als ob wir nur Platin (Silber) bekommen werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.