Microsoft überarbeitet OneNote für Android und iOS

onenote_header

Microsoft hat heute seinen Anwendungen von OneNote für iOS und Android ein Update spendiert, mit dem man dem ToDo-Dienst auf beiden Oberflächen einen einheitlichen Look und ein neues User Interfaces bietet. Wie auch schon beim Skype-Update hat man die Applikation überarbeitet, zwar nicht komplett, aber der Code ist im Grunde genommen neu. Die iPad-App, welche aus irgendwelchen Gründen als extra App im Store vorliegt, besitzt außerdem noch die Möglichkeit einzelne Elemente anzupassen. Außerdem ist jetzt auch eine Anbindung an Office 365 dabei und Nutzer haben endlich die Möglichkeit unbegrenzt Notizen zu erstellen. Wichtiger Schritt, wenn man mit der Konkurrenz mithalten möchte. Ich werde mir OneNote jetzt mal genauer anschauen, bisher habe ich den Dienst nur sporadisch unter Windows Phone genutzt.

OneNote
Preis: Kostenlos
Microsoft OneNote
Preis: Kostenlos
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(
quelle office news

Teilen

Hinterlasse deine Meinung