Microsoft verbessert heimlich Prozessor im Surface Pro 2

microsoft_surface_2

Microsoft brachte mit dem Surface Pro 2 ein Tablet auf den Markt, mit dem man nach einem gescheiterten Versuch von 2012 alles besser machen wollte. Seit Oktober 2013 kann man es auch hier in Deutschland kaufen. Nur kurze Zeit später spendiert Microsoft dem Tablet aber schon heimlich ein Update.

Das Surface Pro 2 ist gerade mal zwei Monate auf dem Markt, das bekommt es von Microsoft auch schon ein Update unter der Haube spendiert. Aktuelle Geräte werden nämlich mit einem besseren Prozessor ausgeliefert. Statt dem Intel i5-4200U mit 1,6 GHz, gibt es ab sofort den neueren Intel i5-4300U mit 1,9 GHz. Dieser ist aber nicht nur höher getaktet, sondern besitzt auch Intels Trusted Execution Technology.

Warum Microsoft dem Surface Pro 2 schon nach so kurzer Zeit ein Update spendiert hat wollte man nicht sagen, aber ein Sprecher von Microsoft bestätigte diese Meldung gegenüber The Verge. „Microsoft ändert ab und zu interne Komponenten in der Lebenszeit eines Produktes,“ so das Unternehmen. Das kann mehrere Gründe, wie zum Beispiel Lieferengpässe, haben. Was der Grund beim Surface Pro 2 war, wissen wir aber nicht. So eine Meldung ist natürlich ärgerlich für die ersten Käufer.

Erste Geräte mit dem neuen Prozessor wurden wohl im Dezember ausgeliefert und wer jetzt ein Gerät im Handel kauft, könnte schon eine aktuelle Version bekommen.

quelle the verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.