Mokey Schlüsselorganizer ausprobiert + Gewinnspiel

Wenn es um den Schlüsselbund geht, gehen die Geschmäcker sehr weit auseinander. Der eine möchte maximal die auch nur wirklich nötigen 1-2 Schlüssel bei sich tragen, der andere hängt den Lanyard möglichst auffällig aus der Hosentasche und dem nächsten können gar nicht genug kleine Helferlein, wie Taschenmesser, Einkaufschip, etc. am Schlüsselbund sein.

Der Mokey ist ein Schlüsseloranizer und formt euren sonst vielleicht bulligen Schlüsselkram in eine Art Taschenmesser. Vorteil ist dabei unter anderem der, dass die teils scharfkantigen Schlüssel nicht mehr so leicht an der Hosentasche „nagen“. Abgesehen davon klappert es vor allem bei mehreren Schlüsseln nicht mehr so sehr.

Ebenso ein interessanter Punkt sind die möglichen Einsätze, die es mittlerweile zu kaufen gibt. In meinem Testpaket lagen hier unter anderem:

  • Flaschenöffner
  • Kamm
  • 8 GB USB-Stick in Form eines Schlüssels
  • Erweiterungs-Kit, um mehr Schlüssel unterbringen zu können
  • Mokey in Carbon und grünem Alu

Der Mokey selbst ist dabei in einigen verschiedenen Farben erhältlich. Mein Testpaket bestand aus einem Mokey aus Carbon und einem Mokey aus Aluminium in grün. Im Shop sind dabei aber noch deutlich mehr Farben erhältlich. Am Ende kann der Kunde aus 10 Farben wählen. Die Montage ist denkbar einfach. Die Schrauben können mit einem Cent-Stück aufgedreht werden und schon können die einzelnen Schlüssel und Werkzeuge im Wechsel mit einem kleinen schwarzen Abstandshalter eingefädelt werden.

Es gibt auch noch eine kleine Öse, welche dafür gedacht ist, beispielsweise den unförmigen Autoschlüssel dann extern anzubringen. Dies ist im Alltag absolut kein Problem und es bleibt dennoch alles schön übersichtlich. Lediglich ab 5-6 Schlüsseln inkl. Flaschenöffner etc. empfinde ich den Mokey anschließend als ein wenig „bullig“ und möchte fast wieder auf den alt gewohnten Schlüsselbund zurückgreifen.

Und sonst noch?

Die Idee mit der Montage, welche mit einem Cent-Stück möglich ist, finde ich toll. Im Grunde wäre es noch schick gewesen, wenn auch der Kamm oder der Flaschenöffner die selbe Stärke gehabt hätten. Beim ersten Zusammensetzen hatte ich instinktiv danach gegriffen. Leider sind die beiden Erweiterungen minimalst stärker und passen nicht in die Schraube.

Definitiv erwähnenswert ist noch, dass der Mokey ein Produkt Made in Germany ist und in Behindertenwerkstätten gefertigt wird. Dafür ein dickes Lob von meiner Seite aus!

Fazit zum Mokey Schlüsselorganizer

Ich persönlich bin Fan von nicht ganz konventionellen Lösungen. Nicht ohne Grund habe ich mich ein paar Wochen lang auf die Suche nach einer Wallet begeben, da mir die üblichen Geldbörsen einfach zu dick und unhandlich waren.

Mokey ist im Grunde ein Pendant dazu für den Schlüsselbund. Kein Kuddelmuddel mehr und jeder Schlüssel ist hübsch ordentlich wie bei einem Schweizer Taschenmesser gestapelt und gut zu erreichen.

Die gut 30,- EUR sind Dank Made in Germany in meinen Augen nicht übertrieben und so kann ich Mokey durchaus auch für eure Hosentasche empfehlen.

Gewinnspiel

Update

Das Gewinnspiel ist vorbei und wird hiermit mit kleiner Verspätung aufgelöst. Der Gewinner eines Mokey ist:

Eine Mail zur Abklärung deiner Adresse etc. geht in wenigen Minuten an dich raus. Glückwunsch!

Die Jungs von Mokey waren so nett und haben uns ein grünes Exemplar für eine Verlosung zur Verfügung gestellt. Dazu lege ich noch den Kamm, den ich mit meinen kurzen Haaren nicht benötige und auch der Flaschenöffner wird dazu gelegt. Um dieses Exemplar gewinnen zu können, beantwortet mir in den Kommentaren einfach die folgende Frage:

Welches Zubehör würde euch am Mokey noch fehlen? Oder wieviele Schlüssel ihr damit aufbewahren möchtet?

Unter allen Kommentaren bis zum 31.12.2016 um 22:00 Uhr wird per Random.org ein Exemplar verlost. Bitte in den Einstellungen von Disqus eine Mail-Adresse angeben, unter der ihr anschließend auch erreichbar seid. Nur so kann ich euch zwecks Adressabfrage im Falle eines Gewinnes anschreiben.

Viel Glück!

Wertung des Autors

Michael Meidl bewertet Mokey mit 4.5 von 5 Punkten.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung