Moto-Smartphone mit Snapdragon 835 in Benchmark gesichtet

Das Moto Z Play von 2016

Lenovo scheint aktuell ein neues Moto-Flaggschiff mit dem Snapdragon 835 zu testen. Es könnte ein Nachfolger oder eine Neuauflage des Moto Z sein.

Dafür spricht die Modellbezeichnung im Benchmark, wo sich das Gerät als XT1650 präsentiert. Das ist die Bezeichnung für das Moto Z. Das Modell im Benchmark ist jedoch mit dem „MSM8998″ von Qualcomm gelistet und dabei handelt es sich um den Snapdragon 835. Arbeitet Lenovo also an einem neuen Flaggschiff?

Das dürfte keine Überraschung sein und ich gehe fest davon aus, dass wir ein solches Modell 2017 sehen werden. Natürlich inklusive Highend-Hardware. Doch die in meinen Augen spannende Frage ist nicht ob, sondern wann. Wann werden wir einen Nachfolger für das Moto Z sehen? Schon auf dem MWC 2017?

Moto Z 2017 wohl erst im Sommer

Dagegen spricht, dass Lenovo das Moto Z im Juni 2016 präsentierte. Es ist also im Grunde noch etwas zu früh für einen Nachfolger. Wird es eine Neuauflage des Moto Z mit aktueller Hardware geben? Das Modell im Benchmark läuft mit Android 7.1.1 Nougat und besitzt 4 GB Arbeitsspeicher. Mehr Details gibt es nicht.

Aktuell kann man nur spekulieren. Ich würde durchaus auf ein Moto Z 2017 tippen, doch das werden wir nicht vor Mai/Juni sehen. Interessante Zusatzinfo an dieser Stelle: Lenovo hat sich vor ein paar Tagen geäußert und bekannt gegeben, dass es schwieriger als gedacht ist, die Marke Moto zurück auf Kurs zu bringen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.