Moto Z: Kamera Mod von Hasselblad könnte diese Woche erscheinen

Am 9. Juni präsentierte Lenovo neben dem neuen Moto Z und Moto Z Force auch einige Moto Mods, mit denen Funktionen einfach nachgerüstet werden können. Das bereits im Vorfeld geleakte und dennoch nicht präsentierte Kamera-Modul von Hasselblad könnte nun am 22. Juni nachgereicht werden.

Huawei bewirbt seine neuen Flaggschiffe der P9-Serie mit einer Leica-Kamera, nun soll auch Lenovo bekanntlich nachziehen und für das Moto Z und Moto Z Force ein besonderes Moto Mod planen. Zusammen mit dem Hersteller Hasselblad entwickelte das chinesische Unternehmen angeblich eine nachrüstbare Kamera-Einheit, welche sich wie ein normales Case „anziehen“ lassen wird. Doch obwohl im Rahmen der Präsentation der Smartphones erste Moto Mods gezeigt wurden, war das besagt Hasselblad-Modul nicht darunter.

Nun könnte uns die Vorstellung der Kamera-Erweiterung aber kurz bevorstehen. So wird Hasselblad am 22. Juni ein eigenes Event abhalten, welches man mit den Worten „a game changer in the world of photography“ bewirbt. Da sogar ein YouTube-Livestream bereitgestellt werden wird, kann davon ausgegangen werden, dass man auf jeden Fall eine Innovation zeigen möchte – das eigene Moto Mod wäre dabei auf jeden Fall eine Option.

Neben dem Hasselblad-Modul, welches angeblich auf den Namen Pro Camera Amp hören wird, plant Lenovo angeblich auch noch ein Adventure Modul. Dieses soll die Moto Z Smartphones wasserdicht machen, Informationen zum Release sind hier jedoch noch nicht bekannt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife