Motorola Bounce: Details zum „richtigen“ Android-Flaggschiff

Motorola Bounce

Motorola hat zwar gerade erst ein neues Moto X vorgestellt, und das in drei unterschiedlichen Versionen, doch es soll da noch ein weiteres Gerät in Arbeit sein, welches angeblich auf den Codenamen Bounce hört.

Vergesst das Moto X Play und Moto X Style, bei Motorola arbeitet man wohl noch an einem Gerät mit dem Codenamen Bounce. Dieses soll mit einer noch besseren Ausstattung daher kommen. Statt dem Snapdragon 808 gibt es da zum Beispiel den Snapdragon 810. Das Display soll 5,43 Zoll groß sein und mit 2560 x 1440 Pixel auflösen. Der Akku ist angeblich 3760 mAh stark.

Eine Kamera mit 21 Megapixel auf der Rückseite, eine mit 5 Megapixel auf der Frontseite und 32/64 GB interner Speicher runden das Paket ab. Außerdem wirft @upleaks, die Quelle für diese Meldung, noch das Wort „Shatterproof“ in den Raum, was so viel wie bruchsicher heißt. Das Motorola Bounce soll im Dezember und somit pünktlich zu Weihnachten auf den Markt kommen.

Für mich stellt sich hier momentan nur eine Frage: Wird dieses Gerät auch für den internationalen Markt sein. Es würde mich nicht wundern, wenn wir hier ein neues Droid-Modell sehen, welches dann am Ende wieder nur exklusiv in den USA bei Verizon angeboten wird. Das wäre schade, das würde ich im Fall des Bounce aber nicht ausschließen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News

Apple Pay: Sparkasse nennt Anforderungen in Fintech

IKEA TRÅDFRI: Neue LED-Leuchtbirne mit Glühdraht-Optik in News

Amazon Echo Spot mit Alexa eingestellt in Smart Home

Vodafone: 5.500 LTE-Bauprojekte seit Jahresbeginn in Vodafone

Tesla Gigafactory 4: Model Y wird in Deutschland gebaut in Mobilität

Alexa bekommt unterschiedliche Sprechgeschwindigkeiten in Smart Home