Motorola: Ein erster Prototyp von Projekt Ara ist fast fertig

motorola_ara_header

Im Oktober präsentierte Motorola mit Ara eine Idee von einem modularen Smartphone. Das Projekt wurde dieses Jahr gestartet und soll in Zukunft auch Wirklichkeit werden. Ein erster Prototyp ist fast fertig. Laut Dennis Woodside, CEO von Motorola, wird man diesen sogar schon „sehr bald“ zeigen.

Modulare Smartphones könnten im nächsten Jahr ein spannendes Thema werden und das liegt nicht nur an der medialen Aufmerksamkeit für das Projekt Phonebloks, sondern vor allem auch an Motorola. Das Unternehmen wird mittlerweile von Google geleitet und hat somit einen der größten Hersteller auf dem Smartphone-Markt hinter sich. Mit Projekt Ara möchte man hier in den nächsten Monaten an einer Umsetzung arbeiten, die dann in Zukunft auch für den Endkundenmarkt interessant ist.

Auf einer von Motorola eingerichteten Webseite kann man sich seit einiger Zeit auch als dscout eintragen lassen und für das Projekt bewerben. Laut Dennis Woodside ist ein erster Prototyp auch gar nicht mehr so weit weg. Gut möglich, dass man, sofern man als dscout genommen wird, schon Anfang kommenden Jahres einen Prototyp von Motorolas modularem Smartphone nach Hause bekommt. Ich finde die Idee von Ara spannend, bin aber mal auf die Umsetzung für den Massenmarkt gespannt.

Das Interview mit Dennis Woodside gibt es exklusiv bei Marques Brownlee, der die Möglichkeit hatte den CEO in einem Hangout zu sprechen. Den kompletten Hangout mit Dennis Woodside von Motorola habe ich euch mal hier eingebunden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.