Motorola Moto X Play: Gerüchte über ein neues High-End-Flaggschiff

Motorola Logo Header

Motorola arbeitet Gerüchten zufolge derzeit wohl nicht nur am nächsten Nexus-Smartphone, sondern hat auch eigene Pläne für ein neues High-End-Flaggschiff, welches noch über dem Moto X angesiedelt sein soll.

In den USA gibt es beim Netzbetreiber Verizon eine exklusive Android-Reihe, die sich Droid nennt. Diese existiert seit 2009 und es gab bisher genau zwei Partner, die Modelle für diese Reihe gebaut haben: HTC und Motorola. Doch das letzte Modell ist jetzt schon über ein Jahr alt und so wird es so langsam mal wieder Zeit für ein neues Flaggschiff, welches das aktuelle Droid Maxx und Droid Ultra ablösen kann. Und dieses kommt, aktuelle Gerüchte deuten im Moment nämlich auf ein Droid Turbo hin. Es gibt auch schon ein Bild.

droid-turbo-red

Das Bild wurde übrigens vom offiziellen Twitter-Account der Droid-Reihe am Freitag getwittert. Ob Zufall oder nicht, sei mal dahingestellt, aber es ist wohl ziemlich klar, dass es sich hier um das neue Flaggschiff der Reihe handelt.

Zur Ausstattung soll ein 5,2 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel, ein Snapdragon 805, 3 GB Arbeitsspeicher, eine Kamera mit 21 Megapixel und ein Akku mit stolzen 3900 mAh gehören. Klingt nach einem absoluten High-End-Smartphone und dürfte bei vielen für Interesse sorgen, da es noch über dem Moto X 2014 angesiedelt ist. Hinzu kommt, dass es nicht so groß wie das Nexus 6 mit seinen 5,9 Zoll werden dürfte. Das Droid Turbo klingt also wie die perfekte Lösung und ein ordentliches Android-Flaggschiff.

Das einzige Problem bei der Sache ist die exklusive Partnerschaft mit Verizon in den USA. Das Gerät könnte man hier in Deutschland nicht nutzen. Doch bei der FCC ist letzte Woche nicht nur das Droid Turbo aufgetaucht, es soll auch eine Version mit dem Namen Moto X Play geben. Diese könnte dann, vermutlich einige Wochen später, bei AT&T und T-Mobile in den USA landen.

Wer sich jetzt schon freut und schon direkt über einen Import nachdenkt, der sollte wissen, dass man LTE hier in Deutschland wohl nicht nutzen können wird. Unterstützt werden laut FCC-Dokument die Bänder 2, 4, 5 und 17. Hier in Deutschland sind aber nur 3, 7 und 20 geläufig. Beim Moto X Play bei der FCC handelt es sich also nicht um eine internationale Version für Europa.

Doch ausschließen würde ich eine solche nicht. Sollte ein Moto X Play in den USA gut ankommen und sich zahlreich verkaufen, wird Motorola sicher auch über einen Europa-Start nachdenken. Es stellt sich dann eben nur die Frage, ob das noch 2014 passieren wird. Ich würde ja vor Weihnachten nicht mehr mit einem solchen Modell rechnen. Bisher ist das aber alles nur theoretisch, um das sicher sagen zu können, müssen wir erst mal die Präsentation des Droid Turbo abwarten. Und ich denke das wird sehr bald der Fall sein.

Ein Motorola Moto X Play mit dieser Ausstattung wäre jedenfalls ein ordentliches Flaggschiff und würde sicher auch auf dem deutschen Markt gut ankommen. Würde ein solches auf eurer Wunschliste landen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.