Musik von und zum Androiden streamen

Bei Caschy habe ich eben von AirBubble gelesen. Das noch im Beta-Stadium befindliche Programm AirBubble sorgt dafür, dass man Musik von iTunes auf seinen Androiden streamen kann.

Ursprünglich ist das streamen der Musik nur an AirportExpress-Stationen möglich gewesen. Nun könnt ihr mit AirBubble euer Android-Smartphone praktisch zu einem AirportExpress umfunktionieren.

Der Sinn dahinter ist der, dass ihr auf diese Art und Weise überall in eurem W-Lan Netzwerk die Lautsprecher, die per Klinkenstecker an eurem Handy angeschlossen sind, ansteuern könnt.

Mit AirBubble müsst ihr nur die Playlist in iTunes aussuchen, das Handy nun per Klinkenstecker mit der Stereo-Anlage oder z. B. einem 2.1 Soundsystem verbinden und schon geht die wilde streamerei los :-)

Ich persönlich suchte dieses Prinzip praktisch genau andersherum. Die heutigen Smartphones haben ja locker 8 – 32 GB Speicher integriert. Was liegt also näher, als die dort gespeicherte Musik bequem und natürlich kabellos an ein Soundsytem zu streamen?

Im XDA-Forum wurde mir freundlicherweise ein Tipp dazu gegeben. Twonky Mobile macht genau dies (und noch viel mehr)!

Die Beschreibung im Market liest sich wundervoll:

Streamen sie Medien von Ihrem Handy auf Geräte im Heimnetzwerk!

Mit Twonky Mobile können Sie Musik, Fotos und Videos auf Ihrem Handy auf Hunderten von Geräten in Ihrem Heimnetzwerk (via Airplay, UPnP oder DLNA-zertifizierte Geräte) abspielen.

Auf diesem Wege kann dann die Playlist in meinem Handy per W-Lan an meine Lautsprecher gestreamt und gesteuert werden, die am AirportExpress angeschlossen sind.

Ein kleines Video sagt mehr als 1000 Worte:

Beide Apps sind kostenlos im Android Market verfügbar. Für Twonky gibt es zusätzlich noch die kostenpflichtigen Anwendungen Twonky Server und Twonky Manager je nach Anwendungswunsch.

Habt ihr noch andere App-Tipps Rund um das Thema Medien streamen?

AirBubble im Android Market

Twonky Mobile im Android Market

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.