MWC 2017: Alcatel kündigt Pressekonferenz für 27. Februar an

Nachdem vor Kurzem erste Gerüchte darüber auftauchten, welche Geräte die zum chinesischen Unternehmen TCL gehörende Marke Alcatel auf dem MWC 2017 vorstellen wird, wurde die im Rahmen der Messe stattfindende Pressekonferenz nun offiziell angekündigt. Unter dem Motto „Light Up“ werden wir am 27. Februar neue Geräte zu sehen bekommen.

Wie die meisten anderen Hersteller wird auch Alcatel am 27. Februar auf dem MWC 2017 eine eigene Pressekonferenz abhalten, auf der gleich mehrere neue Produkte gezeigt werden dürften. So war vor wenigen Tagen von gleich fünf neuen Smartphones die Rede, unter denen sch auch neue Oberklasse-Modelle befinden dürften. Diese könnten, ähnlich wie die Moto Z-Reihe von Lenovo, mit einem modularen Konzept, basierend auf austauschbaren Rückseiten, erscheinen.

Einladung zeigt Rückseite mit LED-Panel

Auf einem Bild der Einladung zum „Light Up“-Event, welches von GSMArena veröffentlicht wurde, kann bereits ein erstes alternatives Backcover gesichtet werden, welches sich mit zahlreichen LEDs illuminieren lässt.

Dieses dürfte auch der Grund für den Namen der Veranstaltung sein, weshalb ich mir persönlich unsicher bin, ob das abgebildete Smartphone wirklich modular sein wird. Wäre dies der Fall, würde man wohl kaum den Namen einer ganzen Pressekonferenz basierend auf einer einzigen Rückseite wählen.

Nähere Informationen zum 2017er Produktportfolio von Alcatel werden wir spätestens am 27. Februar erfahren. Vielleicht gelangen durch Leaks ja aber auch schon vorher einige Informationen ans Tageslicht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.