Netflix: Höhere Preise werden in Deutschland getestet

Der Streaming-Dienst Netflix scheint momentan in Deutschland eine neue Preisgestaltung zu testen. Sollte diese in Zukunft für alle freigeschaltet werden, müssen wir uns auf höhere Kosten einstellen.

Mit etwas Pech wird Netflix in Deutschland die Preise schon bald ein weiteres Mal anheben. Mehrere Nutzer berichten momentan davon, auf diversen Endgeräten höhere Preise angezeigt zu bekommen, was auf einen Test hinweist. Mit diesem dürfte Netflix die Reaktionen der Kunden analysieren, um zu schauen, wie sich die Einführung höherer Preise in Deutschland auswirken könnte.

Je nach Tarif würden die Preise der neuen Preisgestaltung zufolge um ein bis zwei Euro erhöht werden. Der günstigste Basis-Tarif würde monatlich dann 8,99 Euro kosten, für den Standard-Tarif würden 11,99 Euro fällig werden und der Premium-Tarif wird mit 13,99 Euro ausgezeichnet.

Augen auf beim Abo-Abschluss

Solltet ihr momentan mit dem Gedanken spielen, ein Netflix-Abonnement abzuschließen, solltet ihr genau darauf achten, welche Preise angezeigt werden. Solltet ihr nur die höheren zu sehen bekommen, lohnt sich der Wechsel an euren Desktop-PC oder ein anderes Smartphone. Dort könnt ihr auch verschiedene Browser ausprobieren, um nicht mehr zahlen zu müssen.

Es ist davon auszugehen, dass Stammkunden nach einiger Zeit umgestellt werden, falls Netflix die neue Preisgestaltung wirklich in Deutschland übernimmt. Sollte es so weit kommen, werden wir selbstverständlich darüber berichten.

Update

Nach aktuellem Stand und Aussagen von Netflix waren die Preisstufen nur ein „Test“, der früheren Quellen zufolge auch nicht neu ist und nun beendet worden sein soll.

Danke Michael! Quelle: stadt-bremerhaven

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung