Neue Details zu Windows Phone 8.1

windows_phone_buttons_header

Mit Windows Phone 8.1 steht für das zweite Quartal im nächsten Jahr direkt ein großes Update für die Plattform an. Dieses soll auf der Microsoft Build, die vom 2. bis 4. April 2014 stattfindet, erstmals offiziell vorgestellt werden.

Laut The Verge befindet sich Windows Phone 8.1 aktuell in einem Beta-Stadium und soll bis zur Build 2014, Microsofts Entwickler-Konferenz, im April kommenden Jahres fertig werden. Das Update wird zwar zahlreiche kleine Verbesserungen und auch neue Funktionen beinhalten, doch auf zwei Punkte wird hat man einen besonderen Fokus legen. Der eine ist ein Benachrichtigungscenter, wie es sich viele Nutzer seit einiger Zeit wünschen. Außerdem wird es auch einen Sprachassistenten geben.

Das Benachrichtigungscenter soll man mit einem Wisch von der oberen Seite des Displays nach untern erreichen können. Es funktioniert also ähnlich wie bei Android und iOS. Ein kurzer Wisch soll übrigens ein Menü mit Optionen wie WLAN, Bluetooth und mehr zum Vorschein bringen. Auch das wurde oftmals gewünscht. Das zweite Highlight ist Cortana, einem Siri für Windows Phone, von dem wir auch schon gehört haben. Dieser Assistent wird dann die aktuelle Suche mit Bing komplett ersetzen.

Ich bin gespannt, wie weit Microsoft hier mit der Entwicklung ist und ob Cortana dann mehr in Richtung Siri oder Google Now geht. Doch es wird noch weitere Neuerungen geben. So kann die Lautstärke von Medien und den Klingeltönen in Zukunft getrennt reguliert werden und die Bereiche Musik und Video verschwinden aus dem System und werden als separate Apps angeboten. Dies ist auch nur der erste Schritt von Microsoft, in Zukunft sollen weitere Apps und Bereiche von Windows Phone folgen. Das hat den Vorteil, dass man Updates wesentlich schneller verteilen kann.

Während Microsoft an Windows Phone 8.1 arbeitet, soll Nokia an Moneypenny und Goldfinger arbeiten, die dann zeitgleich zu Windows Phone Blue erscheinen. Die Tasten sollen bei diesen beiden Geräten übrigens schon im Display integriert sein. Für Microsoft wird das erste Quartal als eine spannende Zeit und neben den ganzen Neuerungen, bin ich vor allem auf die Entwicklung der Marke Lumia gespannt, bei der im nächsten Jahr nämlich nicht mehr Nokia, sondern Microsoft das Sagen hat.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.