Neues FRITZ!OS aktiviert akustischen Sensor für FRITZ!DECT

FRITZ!DECT 200

Das seit gestern verfügbare Update auf FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 bringt nicht nur diverse neue Funktionen für den Router an sich mit, sondern auch für den Bereich Smart Home.

Wer eine FRITZ!Box zusammen mit den FRITZ!DECT-Schaltsteckdosen der Serie 200 oder 210 nutzt, der kann diese nun über Geräusche schalten. In den aktuellen Modellen der FRITZ!DECT-Serie sind nämlich auch akustische Sensoren verbaut, die bisher nicht genutzt wurden.

So ist es nun zum Beispiel möglich, angeschlossene Beleuchtung per Klatschen oder Klopfen an- und auszuschalten. Eine nützliche Sache meines Erachtens, auch wenn eine FRITZ!DECT natürlich nicht an einen Sprachassistenten herankommt.

Leider ist es durchaus möglich, dass einige Nutzer die erste Hardware-Version der FRITZ!DECT-Schaltsteckdosen besitzen, in denen noch keine akustischen Sensoren verbaut wurden. Dies sollten aber nicht allzu viele sein.

AVM gibt dazu an, dass Modelle mit einer Artikelnummer niedriger als 08761 0006021 noch keinen akustischen Sensor verbaut und somit kein akustisches Schalten möglich ist. Da der akustische Sensor nicht zum Lieferumfang des FRITZ!DECT 200 gehört, muss man in diesem Fall einfach damit leben.

FRITZ!DECT kann per Geräusch geschaltet werden

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.