Google

Nexus 6: Ambient Screen informiert über ankommende Benachrichtigungen

Google Nexus 6 Header

Mit dem sogenannten Active Display informierte die Moto-X-Serie von Motorola seit jeher stromsparend über neue Benachrichtigungen. Nun findet die Funktion unter dem Namen „Ambient Screen“ ihren Weg auf das aktuelle Gerät der Nexus-Serie, das Google Nexus 6.

Das kürzlich vorgestellte Google Nexus 6 wird erstmals mit einer neuen Funktion namens Ambient Screen ausgeliefert werden, welche sich die Vorteile eines AMOLED-Displays zu Nutzen macht. So können einkommende Benachrichtigungen auf durchweg schwarzem Hintergrund angezeigt werden, sodass ein Großteil des Panels deaktiviert bleibt und keinen Strom verbraucht. Desweiteren wird das Display des Smartphones beim Anheben aktiviert, sodass die verpassten Benachrichtigungen sichtbar sind.

Google_Nexus_6_Ambient_Screen

Zwar handelt es sich beim Motorola Active Display meiner Meinung nach um die etwas schickere Lösung, dennoch ist Ambient Screen eine interessante Funktion, welche viele Nutzer lieben werden. Zu beachten ist hier lediglich, dass die Standby Zeit mit aktiviertem Ambient Screen von 330 auf 250 Stunden sinken soll. Gut ein Drittel verliert man also. Wie sich das dann im Alltag bemerkbar machen wird, muss man aber erst noch beobachten.

Quelle Google+ via Smartdroid

Hinterlasse deine Meinung