Nintendo 3DS wird weiterhin bleiben

Auch in diesem Jahr hat Nintendo wieder bestätigt, dass der 3DS (und 2DS) noch eine Weile bleiben und parallel zur Switch verkauft wird.

Als Nintendo im Herbst 2017 erstmals die Switch zeigte, wurde kurz danach schnell spekuliert, dass die Switch das Ende des 3DS bedeuten wird. Sie ist besser und kann auch mobil genutzt werden. Vor knapp einem Jahr wurde die Switch dann offiziell vorgestellt und es gab die restlichen Details. Nintendo betonte auf dem Event aber auch, dass uns der 3DS erst mal noch eine Weile erhalten bleiben wird.

Nun, ein Jahr später sieht es immer noch ziemlich gut für den 3DS aus. Die Zahlen sind im Vergleich zu 2016 natürlich etwas eingebrochen, aber nicht dramatisch. Der 3DS hat sich bisher 72 Millionen Mal verkauft und Nintendo hat die Familie letztes Jahr sogar um ein weiteres Modell (den 2DS XL) erweitert. Es ist nicht die beste Hardware auf dem Markt, gekauft wird sie allerdings trotzdem.

Nintendo 3ds Verkaufszahlen

Die 3DS-Reihe wird daher weiter produziert und es wird auch weiterhin Software dafür entwickelt. Ob es noch mal Blockbuster wie Zelda oder Super Mario geben wird ist unklar, aber das Angebot an Spielen ist so unglaublich groß, dass man gar nicht so viele neue Titel entwickeln muss. Der Preis und das Angebot an Spielen werden noch eine Weile für recht solide Verkaufszahlen sorgen.

Ich bin gespannt wie lange Nintendo noch an dem Handheld festhalten wird und welche Pläne man für diesen Bereich in Zukunft hat. Es gab sogar mal das Gerücht, dass Nintendo intern an einem neuen Handheld arbeitet. Ausschließen würde ich das nicht, aber ich glaube nicht, dass eine komplett neue Plattform in den nächsten 2-3 Jahren kommt, wenn dann ein neuer Ableger wie der 2DS XL.

Nintendo 3ds Spiele

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.