Nintendo Game Boy: Ein Klassiker feiert 30. Jubiläum

Am Wochenende feierte der Game Boy von Nintendo sein 30. Jubiläum und brachte einige dazu, die alte Kiste an Ostern mal wieder auszupacken.

Am 21. April 1989 erschien der Game Boy in Japan, am 31. Juli kam er dann in die USA und in Europa brachte Nintendo die mobile Spielekonsole dann erst im Herbst 1990 auf den Markt. Über 100 Millionen Einheiten konnte Nintendo verkaufen, nur die DS-Reihe war im Handheld-Bereich am Ende erfolgreicher.

Das Netz feierte den Klassiker am Wochenende und ich habe einige sehr gute Beiträge im Netz gesehen. Empfehlen kann ich diesen Beitrag bei Polygon und bei The Verge hat man direkt eine Reihe für den Game Boy gestartet. Doch mein persönliches Highlight war dieses Video von Marques Brownlee:

Der Game Boy begleitete mich viele Jahre in der Kindheit und nicht nur das Original war in meinem Besitz, auch der Pocket, Color, Advance und Advance SP begeisterten mich als Kind. Inklusive den ganzen Klassikern wie Tetris, Zelda, Mario und Co. Ich glaube, auf vielen Urlaubsreisen waren meine Eltern froh, dass sowas wie der Game Boy zu diesem Zeitpunkt schon erfunden war 😀

2018 gab es übrigens mal Gerüchte über eine Neuauflage des Game Boys, die jedoch nicht kam. Wer weiß, vielleicht hat sich Nintendo diese auch für den 30. Geburtstag und als Marketing-Aktion für die neue Switch aufgehoben? Ich hätte jedenfalls nichts gegen einen Nintendo Game Boy Classic.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.