Nintendo Switch: Update, GameCube-Controller und Micro-Projektor

Nintendo Switch

Nintendo hat nach dem großen Update auf Version 4.0 heute erneut ein Update für die Switch verteilt, dieses Mal jedoch ein Bugfix-Update.

Vor ein paar Tagen gab es ein großes Update für die Nintendo Switch und wie das nun mal so ist, das bringt auch Fehler mit. Unter anderem ein HDMI-Problem, das man nun mit Version 4.0.1 behoben hat. Nintendo gibt außerdem auch an, dass die Performance (das steht glaube ich immer dabei) optimiert wurde.

Version 4.0 brachte übrigens nicht nur USB-Audio-Support mit, die Switch erkennt nun auch GameCube-Controller. Böse Zungen würden behaupten, dass das ein weiterer Schritt auf dem Weg zur virtuellen GameCube-Konsole auf der Switch ist. Das würde ich so ehrlich gesagt auch nicht unbedingt ausschließen. Die Controller funktionieren übrigens auch nach dem Update auf Version 4.0.1 noch.

Switch Projektor

Switch-Besitzer könnte außerdem das OJO-Projekt auf Indiegogo interessieren, bei dem die Erfinder genug Geld für einen Micro-Projektor sammeln wollen. Das Ziel wurde bereits erreicht und das obwohl die Kampagne noch neu ist und einen vollen Monat andauert. Dürfte aber auch an der medialen Aufmerksamkeit liegen.

Ein gutes mobiles Dock ist eine Sache, so ein Projektor macht den Einsatz noch flexibler. Ist jetzt aber keine Idee, auf die ich persönlich gewartet habe. Los geht es bei 299 Dollar und es soll noch im Dezember 2017 geliefert werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.