Nokia möchte die Nummer 1 auf dem Digital Health-Markt werden

Nokia möchte die Nummer 1 auf dem Digital Health-Markt werden. Dieser Bereich ist für das neue Nokia extrem wichtig und man wird viel investieren.

Das „neue Nokia“ hat große Pläne für den digitalen Markt für Gesundheit und möchte die Nummer 1 werden. Das hat Cédric Hutchings, Withings-Gründer und jetzt Vizepräsident von Nokia Digital Health, im Interview mit t3n verraten.

Man arbeitet aktuell den Plan dafür aus. Grenzen wird es keine geben, man kann also mit der ein oder anderen Übernahme rechnen. Im August hat sich Nokia schon in eine komfortable Position gebracht, als man Withings übernahm. Die Marke hat man mittlerweile eingestellt, die Produkte werden jetzt mit Nokia-Logo verkauft.

Wir haben eine entsprechende Studie in Auftrag gegeben, das Ergebnis ist eindeutig: Die Ziehkraft liegt bei demselben Produkt in derselben Zielgruppe deutlich höher, wenn Nokia drauf steht statt Withings. Auch wenn es nach Marketing klingt: Das war für uns ein wichtiger Prozess, den wir schon im Oktober begonnen haben.

Langfristig möchte Nokia auch die Beziehung zwischen Arzt und Patient verändern. Der Health-Markt ist Nokia so wichtig, dass man sogar den Patentstreit mit Apple beendet hat und sogar mit Apple in diesem Bereich zusammenarbeitet.

Passend zu dieser Aussage habe ich euch noch die Vision von Nokia in Form von einem 360 Grad-Video eingebunden. Das Making-of findet ihr unter dem Video.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.