Nokia Musik wird zu Nokia MixRadio

Nokia MixRadio Header

Nokia hat heute seinem Streaming-Dienst für Musik nicht nur einen neuen Namen, nämlich MixRadio, spendiert, sondern erweitert diesen auch noch durch eine neue Funktion namens „Play me“. Das Nokia MixRadio analysiert dabei das Hörverhalten der Nutzer und versucht im Anschluss deren Geschmack noch besser zu treffen. Das kann man selbst beeinflussen, denn überspringt man einen Song, wird dieser und ähnliche Lieder quasi aus den persönlichen Vorlieben gelöscht, bewertet man diesen aber positiv, dann sucht Nokia nach ähnlichen Treffern. Außerdem gibt es auch weiter eine Auswahl an redaktionell erstellten Mixen, die man sich anhören kann.

[appw f5874252-1f04-4c3f-a335-4fa3b7b85329]

Nokia greift hier auf insgesamt 26 Millionen Musiktitel zurück und möchte mit dem Dienst aber noch weiter gehen, als man es bisher getan hat. Playlisten und Mixe kann man mit Freunden und in sozialen Netzwerken teilen, diese können sich dann bis zu 3 Lieder kostenlos anhören und im besten Fall testen sie den Dienst natürlich auch. Und das unabhängig vom OS. Zu dieser Neuerung passt natürlich auch das Gerücht, dass man den Musikdienst auch bald für Android und iOS anbieten wird. Ich hoffe aber mal, dass man hier nicht eine ähnlich schlechte Lösung wie bei Here Maps parat hat, denn dann wird man kaum neuen Nutzer für MixRadio gewinnen können.

„Der heutige Tag verdeutlicht ganz klar unser Ziel, den einfachsten und persönlichsten Musik- Streamingdienst auf dem Markt anzubieten. Nokia MixRadio vereint Einfachheit mit einem beeindruckenden Grad an Personalisierung in einem Ansatz, der auf mobile Nutzung fokussiert ist. Dies wird nicht nur Musik-Fans begeistern, sondern allen ermöglichen, neue Songs zu entdecken und zu genießen, und das kostenlos. Es ist so einfach wie Radiohören – mit dem Unterschied, dass man selbst die Kontrolle hat. Mit nur einem Klick auf „Play me“ erhalten Hörer ihre eigene Radiostation, werbefrei und ohne Registrierung oder Abo.“ so Jyrki Rosenberg, Vice President und Head of Nokia Entertainment.

Wer ein Lumia mit Windows Phone 8 besitzt, kann MixRadio kostenlos und ohne Werbung nutzen. Auf den neuen Smartphones ist der Dienst auch direkt vorinstalliert und für MixRadio+ werden 3,99 Euro fällig. Nokia vermarktet nach der Navigation also auch seinen Musikdienst plattformübergreifend und nutzt dazu ein neues Logo und eine neue Strategie. Da in Zukunft die Mobilfunksparte wegfallen wird, wird das auch erst mal ein wichtiges Standbein der Finnen sein. Weitere Informationen zum Streaming-Dienst bekommt ihr auf der Webseite von Nokia MixRadio.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.